DVB-T Stick Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
PCTV Quatro Stick nano 522e
Hauptauge_Quatro_Stick_nano_522e
PCTV_Quatro-Stick-nano-522e__785428231310
PCTV Quatro Stick nano 522e
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
EmpfangsartDVB-T, DVB-C, Analog
HD-Auflösung
HD-Unterstützung (Evtl. gesonderte Module notwendig)
Sendersuche
Fernbedienung
EPG
Elekronic Program Guide (Informationen über das TV-Programm)
k.A
AnschlussUSB
2
Mehr Infos
Hauppauge WinTV-SoloHD
Hauppauge_WinTV-SoloHD
Hauppauge_WinTV-SoloHD__785428015897
Hauppauge WinTV-SoloHD
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
EmpfangsartDVB-C, DVB-T2, DVB-T
HD-Auflösung
HD-Unterstützung (Evtl. gesonderte Module notwendig)
Sendersuche
Fernbedienung
EPG
Elekronic Program Guide (Informationen über das TV-Programm)
AnschlussUSB
PREISTIPP
3
Mehr Infos
GiXa Technology DVB-T Stick
GiXa_Technology_DVB-T_Stick
GiXa-Technology_DVB-T-Stick__4260251912033
GiXa Technology DVB-T Stick
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
EmpfangsartDVB-T
HD-Auflösung
HD-Unterstützung (Evtl. gesonderte Module notwendig)
Sendersuche
Fernbedienung
EPG
Elekronic Program Guide (Informationen über das TV-Programm)
AnschlussUSB
4
Mehr Infos
Elgato EyeTV Hybrid
Elgato_EyeTV_Hybrid
Elgato_EyeTV-Hybrid__852095000911
Elgato EyeTV Hybrid
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
EmpfangsartDVB-T, DVB-C
HD-Auflösung
HD-Unterstützung (Evtl. gesonderte Module notwendig)
k.A
Sendersuche
Fernbedienung
EPG
Elekronic Program Guide (Informationen über das TV-Programm)
AnschlussUSB
5
Mehr Infos
PCTV Systems 2002e
PCTV_Systems_2002e
PCTV-Systems_2002e__785428231303
PCTV Systems 2002e
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
EmpfangsartDVB-T
HD-Auflösung
HD-Unterstützung (Evtl. gesonderte Module notwendig)
Sendersuche
Fernbedienung
EPG
Elekronic Program Guide (Informationen über das TV-Programm)
AnschlussUSB
6
Mehr Infos
Medion MD 86351
Medion_MD_86351
Medion_MD-86351__4015625863516
Medion MD 86351
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
EmpfangsartDVB-T
HD-Auflösung
HD-Unterstützung (Evtl. gesonderte Module notwendig)
Sendersuche
Fernbedienung
EPG
Elekronic Program Guide (Informationen über das TV-Programm)
AnschlussUSB

DVB-T Stick Vergleich – Fernsehen von überall

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Ein DVB-T Stick ist eine Ergänzung, der auch für kabelgebundene Geräte das Funk-Fernsehen und -Radio möglich macht. So wird ein komfortabler Traum für alle war, die viel unterwegs sind oder auch am Computer mal eine Sendung mit verfolgen möchten. Aus welchen Gründen auch immer Sie sich für den Stick entschieden haben, sollten Sie sich im Vorfeld gründlich informieren. So muss bereits im Vorfeld beispielsweise beachtet werden, dass das Funknetz, das für die Übertragung benötigt wird, in Deutschland noch nicht in allen Bereichen vollständig ausgebaut ist. Wie Sie jedoch auch diese Problematik umschiffen können und worauf Sie vor der Anschaffung noch achten sollten, erfahren Sie in unserem DVB-T Stick Ratgeber.

    1. DVB-T Stick für verschiedene Medien

    Verschiedene Medien, die sich für die Nutzung von einem DVB-T Stick eignen, haben auch unterschiedliche Voraussetzungen. Je nachdem worauf Sie das Fernsehprogram genießen wollen, sollten Sie unterschiedliche Dinge bedenken, um letztlich den maximalen Komfort und eine einfache Installation zu erhalten.

    Video eines Dvb T Stick Test

    1.1. Computer und Fernsehen

    Der DVB-T Stick für den PC funktioniert im Regelfall wie von selbst: Zwar sollte Ihr Computer sich nicht in einem veralteten Zustand befinden, benötigt aber normalerweise keine zusätzliche TV-Karte. Einer CD sehr ähnlich, wird auch das benötigte Programm für den Stick meist durch den Anschluss dessen von selbst installiert und ausgeführt. Wichtig ist jedoch zu beachten, dass Sie in einer Region hausen, in der der Empfang gut genug ist. Damt Sie das gewünschte Fernsehprogramm auch problemlos über die kleine Antenne im Zimmer empfangen können.

    1.2. Smartphone, Tablet und Fernsehen

    Ähnlich verhält es sich auch beim Fernsehen mithilfe eines DVB-T Stick über das mobile Tablet oder auch direkt über das Smartphone. Achten Sie jedoch ganz besonders auf die Markenkompatibilität und darauf, ob Ihr Handy bzw. Smartphone wie auch das Tablet für eine Sendeübertragung geeignet ist. Ein zu kleines Display, als Beispiel, kann auch den Genuss der Serie minimieren. Zudem gilt besonders in solch mobilen Fall, dass Sie nur das örtliche Fernsehen empfangen, was auf Reisen nicht immer von Vorteil ist.

    1.3. Mac und Fernsehen

    Auch der Mac bringt seine Besonderheiten mit sich – von der Installation und Inbetriebnahme sehr ähnlich wie die anderen Varianten. Gilt auch hier, dass die Kompatibilität zuvor geprüft werden sollte, bevor sich auf den „Fernsehabend to go“ gefreut wird. Wichtig ist beim Mac insbesondere, dass das Programm, das zur Übertragung genutzt wird, für das Betriebssystem geeignet ist.

    2. Vor der Anschaffung eines DVB-T Sticks

    Der DVB-T Stick Vergleichssieger mag vielversprechend sein, nutzt Ihnen unter bedingten Umständen jedoch nur wenig. Wie Sie zuvor in unserem DVB-T Stick Ratgeber bereits erfahren haben, ist die Kompatibilität zuerst zu prüfen, damit der DVB-T Stick überhaupt einsatzfähig wird. Doch auch andere Bedingungen sollten vor der Anschaffung bedacht werden.

    2.1. Wo wollen Sie Fernsehen?

    DVB-T-Stick von TechniSat

    Die Nutzung von einem DVB-T Stick erscheint in jedem Fall verlockend, jedoch ist zu beachten, dass das notwendige Funknetz in manchen Bereichen nur unzureichend ausgebaut ist, was Ihren Empfang stören oder sogar verhindern kann. Auf unterschiedlichen Portalen im Netz können Sie jedoch erforschen, ob der DVB-T Stick in Ihrer Region problemlos eingesetzt werden kann. In größeren Städten stellt dies meist kein Problem dar, doch insbesondere in ländlicheren Gegenden, sollte im DVB-T Stick Vergleich auch eine verstärkende Antenne als Zusatz bedacht werden.

    2.2. Was wollen Sie streamen?

    Nicht nur das „Wo?“ sollte für Sie eine Rolle spielen, sondern auch das „Was?“, denn das „Fernsehen für unterwegs“ unterscheidet sich vom normalen Fernsehen doch erheblich. So werden leider nicht alle Fernsehprogramme zur Verfügung gestellt. Die Klassiker ARD, ZDF und WDR sind in Deutschland üblicherweise problemlos zu empfangen. Doch RTL und Co. sind in einigen Bereichen nicht via DVB-T Stick zu empfangen. Falls es Ihnen somit um die Lieblingsserie geht, sollten Sie die Senderliste im Vorfeld einer Prüfung unterziehen.

    2.3. Wann wollen Sie es sehen?

    Zuletzt kann die Frage nach dem Zeitpunkt, wann Sie eine Sendung sehen wollen, auch noch eine Rolle spielen. In versachiedenen DVB-T Tests wird schnell erkannt, dass der ein oder andere DVB-T Stick mehr kann, als ein anderer und somit einem DVB-T Stick Vergleich unterzogen werden sollten. Verschiedene Varianten sind mit einem sogenannten „Dualtuner“ ausgestattet. Dieser ermöglicht es Ihnen eine Sendung live zu sehen, während Sie parallel eine andere aufnehmen und später in aller Ruhe nachholen können. Hierbei handelt es sich um ein Feature, das zwar nicht zwingend notwendig ist, jedoch langfristig positive Auswirkungen mit sich bringt.

    3. Die Antenne

    Zahlreiche DVB-T Tests zeigen zudem, dass je nach Region und Empfang gegebenenfalls auf eine andere Antennenart zurückgegriffen werden sollte. Sehen Sie hier die grundlegenden Unterschiede der zwei möglichen Antennen-Varianten.

    3.1. Zimmerantenne

    Die Zimmerantenne ist sehr beliebt, klein und relativ unscheinbar, hat durch die Wände jedoch meist einen schwächeren Empfang. In Großstädten und sonstigen Orten, an denen der Empfang für einen DVB-T Stick sehr gut geeignet ist, ist dies unproblematisch. In schwächeren Funkbereichen sollte eine zusätzliche Verstärkung angebracht oder zur Alternative gewechselt werden.

    3.2. Außenantenne und Dachantenne

    Eine Außenantenne kann besonders in Gebieten mit schlechterem Empfang sehr hilfreich sein, um ohne verstärkenden Zusatz auskommen zu können. Die wetterfeste Antenne wird für den Betrieb beispielsweise auf dem Balkon oder in anderen naheliegenden Außenbereichen aufgestellt. Achten Sie darauf, dass die Antenne – je nach Platzierungsort – gut sitzt und nicht herab fallen kann. Selbiges gilt für die klassische Dachantenne, diese birgt beim Vorteil von gutem Empfang jedoch den Nachteil, dass diese korrekt ausgerichtet werden muss.

    4. Fazit

    Da die Handhabung von einem DVB-T Stick äußerst einfach wie auch komfortabel ist, kann jedem die Anschaffung eines solchen durchaus empfohlen werden. Besonders für unterwegs, kann sich dieser kleine Zusatz für Ihr transportables Gerät sehr lohnen und beispielsweise eine lange Autofahrt für die Kleinen verkürzen oder die Bahnfahrt zum Filmvergnügen machen. Egal wann, wo und warum Sie einen DVB-T Stick einsetzen wollen: So lange Sie die wichtigen Vorkehrungen beachten, kann Ihnen höchstens noch die Werbeunterbrechung in die Quere kommen.

    Ähnliche Seiten