Heimkino

Jeder, der jemals mit Freunden, Bekannten oder Familienmitgliedern einen Film in einem Heimkino gesehen hat, möchte diesen Luxus in seinen eigenen vier Wänden haben. Die große Anzahl der auf dem Markt erhältlichen Produkte kann für Anfänger überwältigend sein. Heimkino-Vergleiche können den notwendigen Überblick geben.

Kaufkriterien für das Heimkino

Um ein echtes Filmgefühl zu bekommen, benötigen Sie die richtige Ausrüstung. Der Film sollte in 3D oder HD auf einem Fernseher oder Bildschirm angesehen werden. Mithilfe einer 3D-Brille sehen Sie Objekte in 3D auf dem Fernseher. Zudem unterstützt der Surround Sound den räumlichen Ausdruck und ermöglicht es dem Betrachter, alles aus der Nähe zu erleben. In der Vergangenheit war die für den Kauf eines Heimkinosystems erforderliche Ausrüstung sehr teuer. Mittlerweile gibt es Heimkinos in allen Preisklassen. Neben dem finanziellen Aspekt sollte auch die Raumgröße stimmen, denn ein Heimkino braucht Platz. Bestimmen Sie vor dem Kauf die Anzahl der erforderlichen Verbindungen und andere zusätzliche Funktionen, die nützlich sein können.

Eigenschaften eines Heimkinos

Heute sind die Anforderungen an ein Heimkinosystem klar definiert: Das System sollte über 3D-Funktionen verfügen und DVD und Blu-ray abspielen können. Das Heimkino kann Dolby Digital, DTS Dolby TrueHD oder DTS-HD und andere Formate abspielen. Die Verbindung mit WLAN, drahtlosen hinteren Lautsprechern, Smartphones oder USB sind von Vorteil. Die Möglichkeit, mit Zugriff auf Spotify und andere Dienste zu streamen, erhöht nicht nur die Reichweite von Filmen, sondern auch die Musiksammlung. Im Heimkino-Vergleich können Sie überprüfen, ob Ihr Lieblingssystem über Streaming-Funktionen verfügt. Beliebte Funktionen sind auch ältere Technologieverbindungsoptionen wie Plattenspieler oder CD-Player. Die Steuerung über eine Anwendung auf einem Smartphone oder Tablet ist dabei am bequemsten.

Sound-Systeme für ein Heimkino

Ein Surround-Sound-System ist für einen hervorragenden Klang notwendig. Wenn genügend Lautsprecher im Raum vorhanden sind, kann nur Surround-Sound empfangen werden. Bei 5.1-Lautsprechern hat jede einzelne Box ihre eigene Aufgabe. Ein Surround-Sound-System mit fünf Lautsprechern sorgt für erstklassigen Sound. Das System reproduziert Soundeffekte basierend auf vorhandenen digitalen Daten, die auf dem Film gespeichert sind. Neben dem zentralen Lautsprecher enthält das 5.1-Audiosystem zwei vordere Lautsprecher, einen Subwoofer und zwei hintere Lautsprecher. Der Audio- / Videoempfänger nimmt HDMI-Signale aus dem Film auf und leitet diese Audiosignale an die Lautsprecher weiter. Der Subwoofer ist besonders wichtig für Soundeffekte. Zusätzlich zu den Lautsprechern ist ein Audio- / Videoempfänger für einen echten Surround-Sound unerlässlich. Dieser Empfänger verteilt Tonformate auf vorhandene Lautsprecher. Der Preis von Surround-Systemen hängt von der gewünschten Klangqualität ab. Je nachdem, können die Preise stark variieren.

Unser Tipp: Wenn das 5.1-Soundsystem nicht ausreicht, um das eine oder andere Soundsystem aufzunehmen, gibt es jetzt Systeme mit mehr Komponenten (6.1- oder 7.1-Soundsysteme). Diese Soundsysteme unterstützen neue unkomprimierte Standards wie Dolby TrueHD.

Heimkino Beamer

Um das echte Kinoerlebnis in Ihrem eigenen Wohnzimmer zu erleben, können Sie auch eine Leinwand und einen Projektor verwenden. Es gibt zwei verschiedene Versionen von Projektoren auf dem Markt: DLP-Projektoren (digitale Lichtverarbeitung) und LCD-Projektoren. LCD steht für Liquid Crystal Display. Dabei sollten Sie die Lampenlebensdauer des Projektors beachten. Wenn die Zeit nicht zu lang ist, sollten zumindest die Kosten für den Austausch der Glühlampe niedrig sein. Andernfalls kann es sehr teuer werden.

Kabellose Systeme

Mittlerweile gibt es auch drahtlose Heimkinosysteme. Allerdings sollte das in Verbindung mit digitalem Rundfunk verwendete Heimkinosystem keine Auswirkungen auf andere Netze haben. Ansonsten kann es zu Störungen oder Überlappungen im Funknetz kommen. Trotz der drahtlosen Lösung wird für die Verbindung zum Funkempfänger weiterhin eine Stromversorgung benötigt. Denn diese leitet das digitale Signal an das Heimkino weiter. Sie benötigen außerdem ein Kabel vom Radioempfänger zu den Frontlautsprechern. Dafür sind die hinteren Lautsprecher und der Subwoofer vollständig drahtlos.

Drahtlose Heimkinosysteme haben den Vorteil, dass Sie keinen Kabelsalat hinter Möbeln haben. Der Nachteil ist jedoch, dass das System anfälliger für elektromagnetische Störungen ist. Schnurlose Telefone können beispielsweise komplexe Systeme beeinträchtigen.

Wissenswertes für ein Heimkino

Blu-ray-Player sind jetzt mit internem WLAN kompatibel und können direkt auf soziale Netzwerke zugreifen. Neben Anwendungen können Sie auch viele Online-Medienbibliotheken wie Netflix, Maxdome usw. verwenden. Dadurch erhalten Sie eine große Auswahl an Filmen. Zudem können Sie die Inhalte auch auf einem Tablet oder Smartphone streamen. Heutzutage sind LAN-Verbindungen üblich, um eine Verbindung zum Netzwerk herzustellen. Auf diese Weise können Sie Filme über das Internet ansehen.

Im Allgemeinen kann durch das Ändern der Einstellungen im Heimkinosystem die Qualität des Originalfilms verbessert werden. Sie können den Kontrast, das Format, die Farbe und den Ton können manuell anpassen. Eine geeignete Beleuchtung perfektioniert das Kino-Feeling. Zum Beispiel strahlt Ambilight das richtige Licht vom Fernseher auf die Wand. Es ist zu beachten, dass sich in einem All-in-One-Soundsystem der Audio- / Videoempfänger und der Blu-ray-Player in einem Gerät befinden. Sie können aber Ihr Heimkino auch für PlayStation 3, 4, Xbox oder andere Spielekonsolen verwenden. Zu den Marken, die Audio- / Videoempfänger herstellen, gehören Marantz, Denon und Pioneer. Unternehmen wie LG, Samsung, Sony und Philips bieten außerdem komplette Heimkinosysteme an.

Das perfekte Heimkino

Für das perfekte Heimkino brauchen Sie einen optimierten Raum. Mit einem kleinen Budget und kostengünstiger Handwerkskunst können Ihre eigenen vier Wände zu einem Heimkino werden. Es ist jedoch logisch, spezialisiertere Geräte für mehr Geld zu kaufen. Aber was ist, wenn Probleme wie schlechter Ton oder volles Licht im Raum das bequeme Kino gefährden? Wenn die Raumakustik schlecht ist, hilft selbst ein gutes Surround-Sound-System nicht mehr. Das auf den zusätzlichen Bildschirm einfallende Licht wirft auch einen Schatten auf Ihr eigenes Kinoerlebnis. Diese Schwierigkeiten müssen Sie daher beheben.

Abdunkeln

Dunkelheit ist für ein Heimkino unerlässlich. Die Wände können schwarz gestrichen oder tapeziert werden, um Licht zu absorbieren. Allerdings ist schwarze Farbe nicht leicht zu entfernen, was gerade bei Mietwohnungen problematisch ist. Eine Alternative sind dunkle Stoffe wie Molton. Es ist fast undurchsichtig und absorbiert aufgrund seiner rauen Oberfläche jegliches Licht. Neben Schwarz bietet Molton auch Blau oder Rot an. Molton sollte mit einer Stärke von 300-340 g / m² gekauft werden. Es kann direkt an die Wand gebunden oder gespannt werden. Normalerweise wird Molton verwendet, um die Decke der Leinwand abzudecken. Darüber hinaus können Sie Fenster und Türen mit Rollläden und undurchsichtigen Vorhängen abdunkeln.

Die Akustik

Die Optimierung der Akustik ist eine der teuersten Aufgaben. Die Eigenschaften von Raum, Boden und Möbeln beeinflussen die Raumakustik. Die Nachhallzeit bestimmt einen guten Klang. Eine kürzere Nachhallzeit ist wünschenswert. Absorptionsmittel sind als Hilfsmittel wirksam, aber auch teuer. Der Absorber besteht aus Spezialschaum, der schädlichen Nachhall absorbieren kann. Sie werden auch zur Schalldämmung eingesetzt. Zudem können Ihre eigenen Möbel als Absorber wirken. Neben Polstermöbeln, Teppichen und Vorhängen helfen auch gepolsterte Regale und Schränke.

Tipp: Vor dem Kauf teurer Absorber kann es jedoch hilfreich sein, die Lautsprecher und den Subwoofer zu bewegen. Die Position ist wichtig für korrekte Soundeffekte.

Leinwand

Es gibt zwei Arten von Bildschirmen auf dem Markt: Bildschirme mit festem Rahmen und Zusammenfassungsbildschirme. Beide Varianten können einzeln gebaut werden. Baumwollstoff oder Molton können als Leinwand verwendet werden. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie den Bildschirm einfach aufrollen können, wenn Sie ihn nicht verwenden. Dabei können sich jedoch Falten bilden. Das Gewicht des Bodens der Leinwand (wie Bleipellets) kann helfen. Eine weitere Option für Rollläden ist ein Klapprahmengarn, das an der Decke eingehakt wird. Für Filmabende können Sie es einfach von der Decke herunterklappen. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass auch der beste Projektor auf einem gewellten Bildschirm keine hervorragenden Bilder erzeugen kann.

Fazit

Ihr eigenes Heimkino kann Ihnen spektakuläre Bilder in höchster Auflösung und lebensechten Farben liefern. Selbst mit einem kleinen Budget können Sie sich Ihr eigenes Heimkino leisten. Der Vergleich von Heimkinos bietet den Verbrauchern einen Mehrwert. Auf diese Weise können Sie in alle wichtigen Aspekte einsehen. Neben bequemen Sitzen sind kalte Getränke, Popcorn und verschiedene Filme natürlich unverzichtbar für den perfekten Abend.

Heimkinos im Test

Produkt
LG Beamer HF60LS Largo 2.0 bis 304,8 cm (120 Zoll) CineBeam LED Full HD Projektor (1400 Lumen, Drahtlose Screen-Share-Funktion, webOS) weiß
Teufel Ultima 40 Surround 5.1-Set - Heimkino Lautsprecher 5.1 Soundanlage Kino Raumklang Surround Subwoofer Movie High-End HiFi - schwarz/weiß
ESMART Professional MIMOTO Motor-Leinwand [Größenauswahl] 266 x 149 cm (120") 16:9 | Programmierbare Fernbedienung | Heimkino elektrische Beamer Projektionsleinwand Motor Leinwand LCD LED
Bild
LG Beamer HF60LS Largo 2.0 bis 304,8 cm (120 Zoll) CineBeam LED Full HD Projektor (1400 Lumen, Drahtlose Screen-Share-Funktion, webOS) weiß
Teufel Ultima 40 Surround 5.1-Set - Heimkino Lautsprecher 5.1 Soundanlage Kino Raumklang Surround Subwoofer Movie High-End HiFi - schwarz/weiß
ESMART Professional MIMOTO Motor-Leinwand [Größenauswahl] 266 x 149 cm (120") 16:9 | Programmierbare Fernbedienung | Heimkino elektrische Beamer Projektionsleinwand Motor Leinwand LCD LED
Bewertung
-
-
-
Produkt
LG Beamer HF60LS Largo 2.0 bis 304,8 cm (120 Zoll) CineBeam LED Full HD Projektor (1400 Lumen, Drahtlose Screen-Share-Funktion, webOS) weiß
Bild
LG Beamer HF60LS Largo 2.0 bis 304,8 cm (120 Zoll) CineBeam LED Full HD Projektor (1400 Lumen, Drahtlose Screen-Share-Funktion, webOS) weiß
Bewertung
-
Produkt
Teufel Ultima 40 Surround 5.1-Set - Heimkino Lautsprecher 5.1 Soundanlage Kino Raumklang Surround Subwoofer Movie High-End HiFi - schwarz/weiß
Bild
Teufel Ultima 40 Surround 5.1-Set - Heimkino Lautsprecher 5.1 Soundanlage Kino Raumklang Surround Subwoofer Movie High-End HiFi - schwarz/weiß
Bewertung
-
Produkt
ESMART Professional MIMOTO Motor-Leinwand [Größenauswahl] 266 x 149 cm (120") 16:9 | Programmierbare Fernbedienung | Heimkino elektrische Beamer Projektionsleinwand Motor Leinwand LCD LED
Bild
ESMART Professional MIMOTO Motor-Leinwand [Größenauswahl] 266 x 149 cm (120") 16:9 | Programmierbare Fernbedienung | Heimkino elektrische Beamer Projektionsleinwand Motor Leinwand LCD LED
Bewertung
-