Kappsäge Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Bosch Professional Kappsäge GCM 12 GDL
Bosch_Professional_Kappsäge_GCM_12_GDL
Bosch-Professional_Kappsaege-GCM-12-GDL__3165140584890
Bosch Professional Kappsäge GCM 12 GDL
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung2.000 Watt
max. Drehzahl3.800 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
104 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
305 mm
Laserführung
Gewicht32,0 kg
2
Mehr Infos
Metabo Kappsäge KGS 216 M
Metabo_Kappsäge_KGS_216_M
Metabo_Kappsaege-KGS-216-M__4057057558134
Metabo Kappsäge KGS 216 M
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.500 Watt
max. Drehzahl5.000 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
100 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
216 mm
Laserführung
Gewicht14,0 kg
PREISLEISTUNGSSIEGER
3
Mehr Infos
Einhell Kappsäge TC-SM 2131
Einhell_Kappsäge_TC-SM_2131
Einhell_Kappsaege-TC-SM-2131__4006825584936
Einhell Kappsäge TC-SM 2131
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.800 Watt
max. Drehzahl5000 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
62 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
310 mm
Laserführung
Gewicht10,5 kg
4
Mehr Infos
Bosch Kappsäge PCM 8 S
Bosch_Kappsäge_PCM_8_S
Bosch_Kappsaege-PCM-8-S__3165140805308
Bosch Kappsäge PCM 8 S
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.200 Watt
max. Drehzahl5.200 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
70 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
216 mm
Laserführung
Gewicht17,7 kg
5
Mehr Infos
Atika Kappsäge KGSZ 305
Atika_Kappsäge_KGSZ_305
Atika_Kappsaege-KGSZ-305__4004265009767
Atika Kappsäge KGSZ 305
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung2.000 Watt
max. Drehzahl4.200 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
75 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
305 mm
Laserführung
Gewicht18,0 kg
6
Mehr Infos
Holzmann-Maschine Kappsäge KAP 305JL
Holzmann-Maschine_Kappsäge_KAP_305JL
Holzmann-Maschine_Kappsaege-KAP-305JL__9120039900742
Holzmann-Maschine Kappsäge KAP 305JL
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.800 Watt
max. Drehzahl4.800 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
115 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
305 mm
Laserführung
Gewicht20,0 kg
7
Mehr Infos
Einhell Kappsäge TC-SM 2534
Einhell_Kappsäge_TC-SM_2534
Einhell_Kappsaege-TC-SM-2534__4006825584943
Einhell Kappsäge TC-SM 2534
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung2.350 Watt
max. Drehzahl4.000 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
75 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
250 mm
Laserführung
Gewicht15,0 kg
8
Mehr Infos
Makita Kappsäge MLS100
Makita_Kappsäge_MLS100
Makita_Kappsaege-MLS100__5055357290951
Makita Kappsäge MLS100
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.500 Watt
max. Drehzahl4.200 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
75 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
255 mm
Laserführung
Gewicht14,7 kg
9
Mehr Infos
Metabo Kappsäge KGS254M
Metabo_Kappsäge_KGS254M
Metabo_Kappsaege-KGS254M__4007430204615
Metabo Kappsäge KGS254M
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.800 Watt
max. Drehzahl4.500 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
90 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
254 mm
Laserführung
Gewicht17,5 kg
10
Mehr Infos
Ryobi Kappsäge RTMS 1800-G
Ryobi_Kappsäge_RTMS_1800-G
Ryobi_Kappsaege-RTMS-1800-G__4892210128225
Ryobi Kappsäge RTMS 1800-G
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Leistung1.800 Watt
max. Drehzahl4.500 U/min
Schnitttiefe
Schnitttiefe 90 Grad
84 mm
Sägeblatt
Durchmesser des Sägeblatts
216 mm
Laserführung
Gewicht18,0 kg

Materialen perfekt zurechtschneiden – Die Kappsäge im Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Nicht selten steht man vor der Situation, dass etwas Handwerkliches im Haus erledigt werden muss. Jetzt muss die Entscheidung getroffen werden, ob man sich die Handwerker ins Haus holt oder es selbst erledigt. Ersteres kann häufig sehr teuer sein, Letzteres allerdings aufwendig und kompliziert. Je nachdem, was genau getan werden muss, trauen sich jedoch inzwischen viele Leute selbst zu, gerade kleinere Arbeiten im Haus zu erledigen. Doch neben dem handwerklichen Geschick, welches man mitbringen sollte, ist es natürlich auch sehr wichtig, welches Werkzeug man zur Verfügung hat. Ein Handwerker – egal, ob professionell oder auf Hobbybasis – ist immer nur so gut wie sein Werkzeug. Zunächst gibt es wahrscheinlich in fast jedem Haushalt Werkzeuge wie  Akkuschrauber, Bohrmaschine und eine herkömmliche Säge. Darüber hinaus erfreuen sich auch die elektrischen Sägen, allen voran die Kappsäge, einer immer größeren Beliebtheit. Doch gerade in dem Bereich der elektrischen Sägen gibt es eine Vielzahl an Exemplaren und Varianten. So kann man schnell den Überblick verlieren.

    1. Die drei Arten von elektrischen Sägen in der Übersicht

    Elektrische Sägen lassen sich in drei verschiedene Segmente unterteilen. Zum einen gibt es die klassische elektrische Stichsäge, zum anderen gibt es die Kreissäge und es gibt die sogenannte Kappsäge, die manchmal auch Gehrungssäge genannt wird. Alle diese Geräte werden zu der Gattung der elektrischen Sägen gezählt und generell in erster Linie zum Zuschnitt von Holz eingesetzt. Dennoch sind die Sägen grundlegend unterschiedlich und haben jeweils ihre Vor- und Nachteile.

    1.1 Die elektrische Stichsäge

    Die elektrische Stichsäge ist in privaten Haushalten sehr weit verbreitet. Generell ist ihre Funktionsweise relativ simpel. Man schließt sie an eine Steckquelle an und kann dann über einen  Schalter das Sägeblatt, welches sich im vorderen Bereich befindet, in Bewegung bringen. Die elektrische Stichsäge lässt sich anschließend an das Holz drücken und durch leichten Druck schneiden. Meistens verfügt ein solches Modell über eine automatische Sicherung. Sobald man den Schalter, der die elektrische Säge startet, nicht mehr gedrückt hält, stoppt das Sägeblatt. Das ist vor allem wichtig, um Verletzungen vorzubeugen. Bei allen Modellen ist es inzwischen möglich, die Sägeblätter zu wechseln. So können entweder  groben oder einen feinere Schnitte gemacht werden. Außerdem ist es bei der Stichsäge auch möglich, Sägeblätter für andere Materialien als Holz, wie zum Beispiel Kunststoff, zu erhalten.

    1.2 Die Handkreissäge

    Die Handkreissäge kann ein bisschen als Gegenstück zur elektrischen Stichsäge gesehen werden. Die Funktionsweise ist die Gleiche wie bei der elektrischen Stichsäge. Der große Unterschied zur Handkreissäge ist in den Sägeblättern zu sehen. Anders als die elektrische Stichsäge hat die Handkreissäge Sägeblätter, die ähnlich wie Scheiben angebracht sind. Mit diesen Scheiben ist es möglich, sehr genau und präzise durch das zu schneidende Material zu gehen. Spezielle Schutzvorrichtungen, die oberhalb des Sägekreises angebracht sind, verhindern, dass Splitter nach oben schießen können.

    1.3 Die Kappsäge

    Von allen drei elektrischen Sägen ist die Kappsäge mit Abstand das professionellste Gerät. Der größte Unterschied zu der elektrischen Stichsäge und zu der Handkreissäge kann auf jeden Fall in der Größe gesehen werden. Dieses Kriterium sollte man auch im  Kappsäge Test berücksichtigen. Während die beiden anderen elektrischen Sägen Handgeräte sind, ist die Kappsäge eine sogenannte Standsäge. Hierbei wird  nicht die Säge auf das Material gedrückt, sondern das zu sägende Material wird auf die Kappsäge gelegt. Bei den Kappsägen gibt es eine Vielzahl an einzelnen Varianten, der Aufbau ist aber eigentlich vom Prinzip her bei allen Modellen gleich. Auf Guss- oder Eisenfüßen stehend ist eine drehbare Säge-Platte installiert. An den Seiten hat man die Möglichkeit das Material fest zu spannen. So kann es während der Säge-Arbeit nicht verrutschen. Oberhalb der Platte liegt das Sägeblatt, welches über einem flexiblen Arm im hinteren Bereich des Gerätes angebracht ist. Wenn man nun das zu schneidende Material eingespannt hat, kann man die Kappsäge, also das Sägeblatt, unter geringer Krafteinwirkung nach unten drücken und so das Material zerschneiden. Bei einigen Varianten der Kappsäge sind auf der beweglichen Platte noch Winkel mit eingezeichnet. Je nachdem, welches Projekt man gerade plant, sollte man diesen Zusatz bei einem Kappsäge Vergleich auf jeden Fall als Kriterium mit berücksichtigen.

    2. Die verschiedenen Arten von Sägen

    Elektrische Stichsäge

    VORTEILE

    • Kurven-und Formschnitte sind möglich
    • handlich
    • es sind Sägeblätter für unterschiedliche Materialien erhältlich
    • kann leicht verstaut werden

    NACHTEILE

    • nicht immer saubere Schnitte
    • das zu schneidene Material kann schnell verrutschen, da keine Vorrichtung zum Einspannen vorhanden ist
    • keine Möglichkeit des Ausmessens vorhanden

    Handkreissäge

    VORTEILE

    • leichte Handhabung
    • durch stabile Auflage auf das zu schneidende Material ist meistens ein genauer Schnitt möglich
    • es sind Sägeblätter für unterschiedliche Materialien erhältlich

    NACHTEILE

    • keine Form-und Kurvenschnitte möglich
    • da keine Vorrichtungen zum Einspannen der zu schneidenden Materialien vorhanden sind, kann man sich schnell verschneiden
    • keine Möglichkeit des Ausmessens vorhanden

    Kappsäge

    VORTEILE

    • durch festen Stand und Einspann-Vorrichtung für Materialien sehr genauer Zuschnitt möglich
    • angebrachte Winkel ermöglichen ein genaues und passgerechtes Schneiden
    • durch die Schwenkung kann auch rund geschnitten werden
    • kein Kraftaufwand nötig

    NACHTEILE

    • sehr sperrig, deshalb nicht so gut zu verstauen
    • kleinere Arbeiten erfordern trotzdem eine Vorbereitung

    Im folgenden Abschnitt gehen wir auf die Zusatzkriterien ein, welche beim Kauf entscheidend sein können.

    3. Zusatzkriterien, die in einem Kappsäge Vergleich wichtig sein können

    Ein wichtiges Kauf-Kriterium einer Kappsäge ist die Handhabung. Der Kappsäge Test zeigt, dass die Sägeblätter schnell und einfach zu wechseln sein sollten. Auch die Frage, wie leicht oder wie schwer man das zu schneidende Material befestigen kann, ist interessant. Schließlich bringt ein Einspannen nichts, wenn das Material hinterher doch verrutscht. Ein weiterer Punkt in der Handhabung ist natürlich die Schwergängigkeit der Maschine, also wie leicht oder wie schwer sich das Sägeblatt nach unten drücken lässt. Zudem ist es generell Interessant, zu schauen, was die Kappsäge noch alles kann. Nicht immer lässt sich mit einem Modell aus dem Kappsäge Vergleich nur einfach sägen. So gibt es auch Modelle, die neben der schwenkbaren Platte, auf der das Material liegt, auch noch einen schwenkbaren Schneidekopf haben. Dies ist vor allem dann interessant, wenn man mal etwas schräg schneiden möchte. Gerade solche Zusatzfunktionen können einen in einem Kappsägetest schnell dazu bringen, einen Kappsäge Testsieger zu küren.

    4. Fazit

    Als Hobby-Handwerker hat man es nicht leicht. Es gibt eine Vielzahl an Werkzeugen auf dem Markt, die es einem erlauben, viele handwerkliche Tätigkeiten selbst zu erledigen. Allerdings wird man aber auch mit einer Fülle an Informationen überschüttet. Wichtig ist es in diesem Fall, sich immer erst einmal klarzumachen, welches Gerät man eigentlich braucht und ob sich die Anschaffung für die nächsten Jahre lohnt. Besonders im Bereich der Sägen ist es bei regelmäßigem Gebrauch relativ sinnvoll, sich direkt Profiausführungen zu sichern. Gerade in dem Bereich der Kappsäge können ein paar zusätzlichen Funktionen eine Menge an zusätzlichen handwerklichen Arbeiten verrichten. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die Kappsäge die derzeit professionellste elektrische Säge für den privaten Gebrauch ist.

    Ähnliche Seiten