Babywippe

Ein Baby braucht allerlei Zubehör. Dazu gehört in der Regel auch eine Babywippe oder auch Krippe. Doch tut eine Wippe wirklich Not? Als Eltern sollten Sie im Voraus überlegen, welche Kriterien Sie als besonders wichtig erachten. Der folgende Test gibt Ihnen eine Übersicht.

Die Babywippe

Eine Babywippe hat viele Vorteile. Eltern haben beispielweise die Möglichkeit, ihre Kinder für kurze Zeit loszulassen. Dadurch können Eltern sich um andere Dinge kümmern, zum Beispiel die Babyflasche fertig machen, ohne, dass das Baby in Gefahr ist. Die beruhigende Funktion des Schüttlers ist ebenfalls sehr wichtig. Die Schaukelfunktion beruhigt nämlich das Baby und erleichtert das Einschlafen. Es gibt sogar Modelle mit integrierten Massagefunktionen. Außerdem können Sie Spielzeug über der Wippe anbringen. Dies fördert nämlich die motorische Fähigkeit von Kindern.

Eignung

Die Dauer der Nutzung einer Wippe variiert von Hersteller zu Hersteller. Beim Kauf einer Wippe ist jedoch die ergonomische Form des Gehäuses wichtig. Die Form muss sich dem Rücken des Kindes anpassen, um Verletzungen der Körperhaltung und der Wirbelsäule zu vermeiden. Dabei spielt auch die Größe der Sitzschüssel eine tragende Rolle. Wenn das Baby noch sehr klein ist, können Sie den Sitzbereich mithilfe eines Kissens verkleinern. Dies fördert die Haltung und Sicherheit des Kindes. Generell sollte ein Baby nicht länger als zwei Stunden in der Wippe liegen.

Sicherheit

Für Eltern hat Sicherheit oberste Priorität. Daher sollten Sie beim Kauf einer Babywippe besonders auf seine Stabilität achten. Um die Belastbarkeit schnell zu testen, können Sie sich leicht an die Seite der Wippe und den Schwenkarm lehnen. Das Material sollte leicht nachgeben, darf aber natürlich nicht brechen. Zudem sollte das vom Hersteller angegebene Höchstgewicht nicht überschritten werden. Zur Stabilität tragen auch die rutschfeste Oberfläche und die Beschichtung an der Unterseite des Rahmens bei. Ein Vergleich von Babyschaukelstühlen zeigt, dass Modelle ohne diese Funktion normalerweise keine gute Leistung erbringen. Ein oft unterschätzter Aspekt der Sicherheit ist das Thema Sitzmaterialien. Der Stoff muss schadstofffrei sein.

Wie kann man die Sicherheit einer Babywippe gewährleisten?

Bei der Sicherheit geht es auch um die ordnungsgemäße Verwendung. Stellen Sie das Produkt am besten mit dem Kind auf den Boden, damit der Kindersitz nicht herunterfällt. Der Gurt verhindert außerdem, dass das Baby aufgrund seiner Bewegung aus der Wippe fällt. Der sogenannte Dreipunktgürtel ist sehr beliebt. Er schränkt die Bewegungsfreiheit des Kindes nicht zu sehr ein, verhindert aber dennoch, dass das Kind rausfällt. Der Fünf-Punkt-Sicherheitsgurt geht noch weiter. Er kann über der Schulter befestigt und über ein Teilsystem mit dem unteren Sicherheitsgurt verbunden werden. Dadurch wird der Kindersitz fixiert. Stellen Sie beim Knicken des Babys sicher, dass der Gurt in der Halterung verriegelt ist.

Wichtigsten Sicherheitstipps

  • Stabilität
  • Sicherheitsgurt
  • Gewichtsbegrenzung einhalten
  • guter Stoff
  • rutschfest
  • nicht auf Tischen oder Stühlen platzieren

Der Bezug

Beim Bezug ist besonders die Pflege nicht zu verachten. Wenn Sie beispielweise ihr Baby in der Wippe füttern, ist ein waschbarer Bezug unerlässlich. Der Bezug sollte mindestens bei 60 Grad waschbar sein, damit alle Baktierien entfernt werden können.

Zubehör

Spielzeug ist ein sehr beliebtes Wippenzubehör. Es bietet nämlich sowohl Unterhaltung als auch sportliche Aktivität. Zudem fördert es die motorischen Fähigkeiten. Kuscheltiere und Rasseln sind klassische Beispiele für Wippenspielzeug. Es wird normalerweise vom Hersteller bereitgestellt. Sie können aber auch zusätzliches Spielzeug kaufen. Das Spielzeug kann am Ständer befestigt werden. Bei vielen Modellen erstreckt es sich bis zum Sitz der Krippe. Es hängt dann herunter, sodass das Baby es berühren und bewegen kann.

Ein weiteres nützliches Zubehör ist der Sonnenschutz. Grundsätzlich ist es sehr wichtig, Kinder vor ultravioletter Strahlung zu schützen, insbesondere im Sommer. Wippen-Tests empfehlen ein abgedecktes Modell. Dieses hat nicht nur eine Schutzfunktion, sondern kann auch den Schlafbereich abdunkeln.

Modellvielfalt

Hersteller sind äußerst kreativ in der Verarbeitung und Konstruktion von Wippen. Dadurch gibt es eine Vielzahl von Modellen auf dem Markt. Besonders beliebt ist die Option eines festen Babybettes. Es ähnelt der Struktur eines Stuhls. Die Unterkonstruktion ähnelt einem C-förmigen Arm mit der Wippe obendrauf. Die andere Variante sieht wie eine Schaukel aus. Die Federung bzw. der Rahmen dieser Modelle entspricht der Schaukel. Die Wippe ist am oberen Ende befestigt, während der umgekehrte V-förmige Träger für Stabilität sorgt. Darüber hinaus gibt es auch noch Wippen mit modernen Designs. Sie hinterlassen einen Eindruck von Innovation und technologischer Neuheit. Im Prinzip ist Design nicht der Aspekt, über den Kaufentscheidungen getroffen werden, aber die meisten Verbraucher tun dies unbewusst.

Fazit

Im Allgemeinen sind Babywippen sehr nützlich für Kind und Eltern. Eine Wippe bietet Platz für Spiel, Sport und Motorik. Achten Sie besonders auf die Sicherheit. Berücksichtigen Sie immer die Angaben des Herstellers und verwenden Sie das Babybett richtig.

Babywippe im Test

Produkt
Munchkin Bluetooth-fähige, leichte Babywippe/Babyschaukel mit natürlicher Schaukelbewegung in 5 Bewegungsbereichen, mit Fernbedienung, Grau
Ingenuity Hugs & Hoots zusammenklappbare & tragbare Babyschaukel, 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien, 3 Naturgeräusche, Lautstärkeregulierung und abnehmbarem Spielzeugbügel, ab der Geburt bis 9kg
Maxi-Cosi Cassia Babywippe, Elektrische Babyschaukel mit Musik, Bewegungserkennung und 360° Sitz, Nutzbar ab der Geburt bis ca. 6 Monaten, 0-9 kg, Essential Grey (grau)
Bild
Munchkin Bluetooth-fähige, leichte Babywippe/Babyschaukel mit natürlicher Schaukelbewegung in 5 Bewegungsbereichen, mit Fernbedienung, Grau
Ingenuity Hugs & Hoots zusammenklappbare & tragbare Babyschaukel, 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien, 3 Naturgeräusche, Lautstärkeregulierung und abnehmbarem Spielzeugbügel, ab der Geburt bis 9kg
Maxi-Cosi Cassia Babywippe, Elektrische Babyschaukel mit Musik, Bewegungserkennung und 360° Sitz, Nutzbar ab der Geburt bis ca. 6 Monaten, 0-9 kg, Essential Grey (grau)
Bewertung
-
-
-
Produkt
Munchkin Bluetooth-fähige, leichte Babywippe/Babyschaukel mit natürlicher Schaukelbewegung in 5 Bewegungsbereichen, mit Fernbedienung, Grau
Bild
Munchkin Bluetooth-fähige, leichte Babywippe/Babyschaukel mit natürlicher Schaukelbewegung in 5 Bewegungsbereichen, mit Fernbedienung, Grau
Bewertung
-
Produkt
Ingenuity Hugs & Hoots zusammenklappbare & tragbare Babyschaukel, 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien, 3 Naturgeräusche, Lautstärkeregulierung und abnehmbarem Spielzeugbügel, ab der Geburt bis 9kg
Bild
Ingenuity Hugs & Hoots zusammenklappbare & tragbare Babyschaukel, 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien, 3 Naturgeräusche, Lautstärkeregulierung und abnehmbarem Spielzeugbügel, ab der Geburt bis 9kg
Bewertung
-
Produkt
Maxi-Cosi Cassia Babywippe, Elektrische Babyschaukel mit Musik, Bewegungserkennung und 360° Sitz, Nutzbar ab der Geburt bis ca. 6 Monaten, 0-9 kg, Essential Grey (grau)
Bild
Maxi-Cosi Cassia Babywippe, Elektrische Babyschaukel mit Musik, Bewegungserkennung und 360° Sitz, Nutzbar ab der Geburt bis ca. 6 Monaten, 0-9 kg, Essential Grey (grau)
Bewertung
-