Kombikinderwagen Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Knorr Baby Alive Pure
Knorr_Baby_Alive_Pure
Knorr-Baby_Alive-Pure__4250341309720
Knorr Baby Alive Pure
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
16,0 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Griff
Höhenverstellbarer Griff
MaterialKunstleder
2
Mehr Infos
Hauck Twister Trio Set
Hauck_Twister_Trio_Set
Hauck_Twister-Trio-Set__4007923402030
Hauck Twister Trio Set
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
12,3 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Griff
Höhenverstellbarer Griff
MaterialPolyester
PREISLEISTUNGSSIEGER
3
Mehr Infos
KinderKraft 3 in1 Moov
KinderKraft__3_in1_Moov
KinderKraft_-3-in1-Moov__5902021212910
KinderKraft 3 in1 Moov
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
8,0 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Griff
Höhenverstellbarer Griff
MaterialPolyester, Kunstlede
4
Mehr Infos
Quinny Speediset Travelsystem
Quinny_Speediset_Travelsystem
Quinny_Speediset-Travelsystem__8712930054290
Quinny Speediset Travelsystem
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
12,6 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Griff
Höhenverstellbarer Griff
MaterialPolyester
5
Mehr Infos
Clamaro Coral 2016
Clamaro_Coral_2016
Clamaro_Coral-2016__4260265671018
Clamaro Coral 2016
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
26,0 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Griff
Höhenverstellbarer Griff
Materialk.A.
6
Mehr Infos
ABC Design Turbo 6
ABC_Design__Turbo_6
ABC-Design_-Turbo-6__4045875036873
ABC Design Turbo 6
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
14,0 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Nerin
Griff
Höhenverstellbarer Griff
MaterialPolyester
7
Mehr Infos
Bergsteiger Milano
Bergsteiger_Milano
Bergsteiger_Milano__704679428324
Bergsteiger Milano
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
16,5 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Griff
Höhenverstellbarer Griff
MaterialPolyester
8
Mehr Infos
LCP Kids Tendo 3in1
LCP_Kids__Tendo_3in1_
LCP-Kids_-Tendo-3in1-__4250579213417
LCP Kids Tendo 3in1
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
13,5 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Griff
Höhenverstellbarer Griff
MaterialPolyester, Leder
9
Mehr Infos
Bergsteiger Venedig Nostalgie
Bergsteiger_Venedig_Nostalgie
Bergsteiger_Venedig-Nostalgie__704679428737
Bergsteiger Venedig Nostalgie
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
9,9 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Griff
Höhenverstellbarer Griff
MaterialPolyester
10
Mehr Infos
Chilly Kids iCaddy
Chilly_Kids_iCaddy_
Chilly-Kids_iCaddy-__4260346993060
Chilly Kids iCaddy
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Redaktionelle Einschätzung
Merkmale:
Gewicht
Artikelgewicht
14,0 kg
Fußsack
im Lieferumfang erhältlich
k.A.
Schwenkräder
Insektenschutz
Ein Insektennetz ist im Lieferumfang enthalten.
Griff
Höhenverstellbarer Griff
MaterialPolyester

Vielseitig mit dem Kind unterwegs – Der Kombikinderwagen im Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Die Geburt eines Kindes gehört zu den faszinierendsten und wahrscheinlich glücklichsten Momenten einer Familie. Allerdings ist neben der Geburt auch so einiges an Dingen und Angelegenheiten zu regeln. Neben Anschaffungen wie zum Beispiel Kleidung und Wiege sollte natürlich auch darüber nachgedacht werden, mit was für einem Kinderwagen-Modell das baby transportiert werden soll. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Kinderwagen-Varianten auf dem Markt. Alle diese Kinderwagen unterscheiden sich in Funktion, Preis und auch im Gebrauch. Generell lassen sich jedoch drei verschiedene Produkt-Kategorien unterscheiden. Zum einen gibt es den klassischen Kinderwagen, zum anderen den  Buggy und als dritte Variante den Kombikinderwagen. In diesen drei verschiedenen Produkt-Kategorien gibt es die verschiedensten Modelle mit den unterschiedlichsten Vorteilen und auch Nachteilen. Man sollte sich auf jeden Fall vor dem Kauf eines Kinderwagens  zunächst eine Übersicht verschaffen. Alle drei Modelle haben ihre Vorteile und ihre Nachteile. Nicht jeder Wagen passt zu jeder Familie.

    1. Wie sich die Modelle voneinander unterscheiden

    Wir stellen die unterschiedlichen Kinderwagen vor.

    1.1 Der klassische Kinderwagen

    Ein klassische Kinderwagen kann wie andere Kinderwagen-Modelle auch aus verschiedenen Materialien bestehen. Das Gestell besteht oftmals aus Aluminium, Kinderwagen mit einem Aluminium-Gestell sind zwar leichter, aber allerdings im Vergleich zum Kombikinderwagen oder zum Buggy immer noch erheblich schwerer. Viele klassische Kinderwagen große und meist luftbefüllte Räder. Diese Art der Bereifung und eine typische gute Federung sind der Grund, dass ein klassischer Kinderwagen für jeglichen Untergrund geeignet ist, egal ob es sich deibei um Asphalt handelt oder einem steinigen Boden. Die Funktionsweise eines herkömmlichen Kinderwagen ist sehr simpel. Das Kind wird einfach in die Babywanne des Wagens gelegt und durch die Gegend geschieben. Der klassische Kinderwagen ist in erster Linie für Säuglinge geeignet, da das Kind nur liegen und nicht sitzen kann. Durch einen verschiebbaren Schutz oberhalb des Liegekorbs kann man den Säugling vor der Sonne oder auch einigermaßen vor Regen schützen. Klassische Kinderwagen überzeugen aber auch optisch durch ihr oftmals nostalgisches Erscheinungsbild.

    VORTEILE

    • sehr robust
    • sehr gute Federung
    • gute Bereifung
    • leichtes Gestell

    NACHTEILE

    • sperrig trotz Aluminium-Gestell
    • eignet sich nur für die ersten Lebensmonate des Säuglings
    • nicht so flexibel wie ein Kombikinderwagen
    • Nachteil Nr 4

    1.2 Der Buggy

    Der Buggy ist eigentlich eine Fortführung des klassischen Kinderwagens. Er hat drei oder vier Reifen und Griffe zum Schieben. Aber anders als beim klassischen Kinderwagen ist der Buggy darauf ausgelegt, Kleinkinder zu transportieren. Man kann einen Buggy eigentlich am besten mit einem mobilen Stuhl vergleichen. Die meisten Buggys haben Gurte vorne, mit denen man das Kind anschnallen kann. Dadurch ist es dem Kind nicht möglich, aus dem Wagen herauszufallen beziehungsweise herauszuspringen. Der große Vorteil eines Buggys liegt vor allem in seiner Handhabung. Ein Buggy kann relativ klein zusammengefaltet werden und bietet dadurch die Möglichkeit, sich sehr gut verstauen zu lassen.

    VORTEILE

    • sehr leicht zu handhaben
    • durch Anschnallgurte optimal für Kleinkinder geeignet
    • sehr leicht zusammenzubauen
    • sehr leicht zu verstauen

    NACHTEILE

    • besitzen oftmals keine Federung
    • nicht für Säuglinge geeignet
    • Nachteil Nr 3
    • Nachteil Nr 4

    1.3 Der Kombikinderwagen

    Der Kombikinderwagen ist ein Mix aus den beiden vorher beschriebenen Produkten. Eigentlich versucht man, bei dem Kombikinderwagen die Vorteile der beiden anderen Produkte zu vereinen. So soll ein Produkt geschaffen werden, welches sowohl für einen Säugling als auch für ein Kleinkind geeignet ist.

    VORTEILE

    • Sowohl für Kleinkinder als auch für Säuglinge geeignet
    • oftmals eine gute Federung
    • bewegliche oder feststehende Reifen
    • lange Zeit nutzbar

    NACHTEILE

    • manche Modelle sind vom Gewicht her sehr schwer
    • oft schlecht verstaubar
    • Liegefläche nicht so gut einstellbar wie bei einem Buggy
    • Nachteil Nr 4

    2. Aufbau und Funktionsweise vom Kombikinderwagen

    Beim Kombikinderwagen gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Modellen. Diese sind zwar in ihrer Funktionsweise alle sehr ähnlich, unterscheiden sich aber in den Zusatzfunktionen und der Beschaffenheit. Es lohnt sich  auf jeden Fall, vor dem Kauf zunächst einen  Kombikinderwagen Vergleich zu machen, bevor man sich auf ein Modell festlegt. Wichtige Kriterien in einem Kombikinderwagen Test sollte neben dem Preis die Handhabung, das verarbeitet Material sowie Faktoren wie verschiedene Aufbauten eine Rolle spielen. Die Funktionsweise des Kombikinderwagens beziehungsweise der Aufbau ist eigentlich relativ simpel gehalten. Ein  Kombikinderwagenkann als klssischer  Kinderwagen und als Buggy funktionieren. So ist es möglich, das Kind sowohl liegend als auch aufrecht zu transportieren.  Die Bereifung der einzelnen Kombikinderwagen-Modelle kann sehr unterschiedlich sein. So gibt es die verschiedensten Reifengrößen, die sich je nach nach Modell beweglich sind oder fest am Gestell verbaut sind.

    3. Zusatzkriterien in einem Kombikinderwagen Vergleich

    Wie schon kurz erwähnt, gibt es natürlich auch bei den Kombikinderwagen eine Vielzahl an Modellen und Ausführungen. Diese unterscheiden sich in vielen Kriterien, die auch ein Kombikinderwagen Vergleich in der Regel aufgreift. Neben dem Preis, der natürlich immer eine Rolle spielt, sollten Punkte wie Handhabung, Bauweise, Material, Möglichkeiten von Auf- und Umbauten als auch das Gewicht Kriterien sein, die bei einem Kombikinderwagen Test von hoher Bedeutung sind. Ganz wichtig bei einem Kombikinderwagen ist darüber hinaus die Handhabung, ebenso wie das Gewicht. Das gilt natürlich gleichermaßen für den Buggy wie auch den klassischen Kinderwagen. Gerade im Hinblick auf das Gewicht sollte man sich keinen Illusionen hingeben. Der Kombikinderwagen hat mindestens ein Gewicht von neun Kilogramm und kann bis zu sechzehn Kilogramm hochgehen. Gerade wenn man an viele Orte fährt und den Kombikinderwagen oft ein- und ausladen muss, sollte man das Gewicht nicht aus den Augen verlieren. Auch bei der Handhabung sollte man ein besonderes Augenmerk auf die Einfachheit legen. Man sollte sich für ein Modell entscheiden, welches man leicht umklappen und einfach in die jeweils zwei Positionen bringen kann. Dies ist besonders wichtig, wenn das Kind heranwachsend ist und gerade eben nicht liegend oder sitzend transportiert werden soll. Dem Zubehör kommt natürlich auch eine wichtige Rolle zu. Es gibt inzwischen kompatible Zusatzelemente, die keine Wünsche offen lassen. So kann man zum Kombikinderwagen inzwischen vom Regenschutz bis hin zum Moskitonetz alles dazubekommen. Wichtig bei der Auswahl ist es, nicht zu vergessen, welche Vorrichtungen es am Kombikinderwagen gibt, damit man die wichtigsten Utensilien unterbringen kann. So kann ein Netz oder eine Möglichkeit unter dem Kombikinderwagen, um zum Beispiel Windeln oder Ähnliches leicht zu transportieren, in einem Kombikinderwagen Test den Ausschlag geben.

    4. Fazit

    Abschließend kann man festhalten, dass der Kauf eines Kombikinderwagen Testsiegers durchaus Sinn machen kann. Der Kombikinderwagen bietet einige Vorteile gegenüber den anderen  beiden Modellen, also gegenüber dem klassischen Kinderwagen und dem Buggy. Dennoch gibt es viele Punkte, die man erst einmal über einen Kombikinderwagen Test in Erfahrung bringen muss, bevor man sich für sein Modell entscheidet. Wenn man dies getan hat, steht einem eine Zeit mit angenehmen und voll ausgerüsteten Spaziergängen bevor.

    Ähnliche Seiten