Kidoh.de

Logo Kidoh
Logo Kidoh
Startseite Kidoh
Startseite Kidoh
Blog Kidoh
Blog Kidoh
Katalog Kidoh
Katalog Kidoh
Facebook Kidoh
Facebook Kidoh

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Kidoh.de

    Bei Kidoh dreht sich alles ums Spielen und Lernen. Der Online-Shop möchte nach eigener Aussage eine Shopping-Alternative für die ganze Familie sein – unabhängig von Öffnungszeiten oder Raum. Denn schließlich, so erklärt der Händler auf seiner Seite kidoh.de, könnten Einkaufstouren mit Babys, Kleinkindern, und Kindern vielen Eltern mehr Stress als Vergnügen bereiten. Das Konzept scheint aufzugehen. Laut eigener Aussage kann der Fachhandel für Spielwaren auf 700.000 Stammkunden blicken. Wichtig ist dem Online-Shop unter anderem Geschwindigkeit. “Lange Wartezeiten stören nicht nur vor den Kassen und Umkleide-Kabinen des Einzelhandels, sondern auch in der virtuellen Einkaufswelt”, schreibt der Händler. Damit hat er nicht ganz unrecht. Seinen eigenen Erwartungen wird er auch gerecht. Wir haben nachgemessen: Der Seitenaufbau geht wirklich fix. Nach durchschnittlich 1,45 Sekunden war die Startseite komplett aufgebaut – so viel Tempo ist selten. Natürlich ist Geschwindigkeit keine Hexerei, sondern das Ergebnis eines schönen Designs. Der Internetauftritt von Kidoh ist schlicht und schnörkellos, aber trotzdem ansprechend. Die Farben sind hell und die Seite luftig gestaltet. Dazu kommt sie mit wenigen, aber dafür gut erkennbaren und schönen Bildern aus – das gibt Punkte für die Optik und die Bedienbarkeit.

    Saisonal angepasst

    Gut gefallen hat uns nicht nur das lockere und leichte Design der Startseite. Auch das eigene Maskottchen hat Charme. Es handelt sich um einen kleinen, niedlich gezeichneten Affen. Dieser schmückt saisonale und generelle Kategorien, wie etwa Adventskalender, Star Wars, Geschenke für Ihn oder Geschenke für Sie. Ebenfalls auf der Startseite ist auch die Einteilung nach Jahren. Spielwaren und Co. sind vorsortiert für Alles für Ihr Kleinkind (0-1), Alles für kleine Racker (2-4), Alles für (Vor-)Schulkinder (5-6) und Alles zum Toben & Spaß haben (7-9). Wer sich lieber durch klassische Kategorien arbeiten möchte, findet auch diese Einteilung auf der Startseite: Spielzeug, Sport & Freizeit, Wohnen, Party, Elektronik, Audio & Video, Schule & KiGa, Basteln sowie Bücher. Die Startseite beherbergt zwar sehr viele Kategorie-Einteilungen, aber trotzdem wirkt sie keineswegs unübersichtlich. Das liegt am luftigen Layout, das die Navigation sehr leicht macht.

    Mehr als 20.000 Produkte

    Nicht nur das Layout kann sich sehen lassen, sondern auch das Angebot. Mehr als 200.000 Produkte hat Kidoh laut eigener Aussage im Angebot. Dazu gehören natürlich viele Artikel von Lego oder Playmobil, Plüschtiere, Gesellschaftsspiele, Lernspiele, Spielzeug für Draußen, allerlei Kinderfahrzeuge wie Fahr- oder Dreiräder, Roller und Rodel, aber auch Bastelutensilien, Kinder-CD-Player, Buntstifte und mehr. Ein Schwerpunkt des Online-Händlers liegt auf Büchern. Ob es um Unterhaltung oder Bildung geht, es gibt Bücher für Kinder jeden Alters in allen Kategorien. Lesen bildet bekanntlich. Aber der Blick in die Bücherecke lohnt aus einem weiteren Grund: Die Versandkosten betragen bei Kidoh standardmäßig 3,99 Euro. Ein kostenloser Versand ab einem bestimmten Bestellwert ist generell nicht vorgesehen – außer ein Buch wird mitbestellt. In diesem Fall ist der Versand ab zehn Euro Warenwert gratis. Gleiches gilt für den Fall, dass die Bestellung einen digitalen Inhalt wie ein eBook oder ein digitales Hörbuch enthält. Wer kein passendes Buch im Sortiment findet, der muss in den sauren Apfel beißen und auf jeden Fall Versandkosten zahlen – das finden wir schade. Gut gefallen hat uns hingegen die Tatsache, dass auch der Kauf auf Rechnung möglich ist.

    Kostenlose Retoure ab 40 Euro

    Und wer mit der bestellten Ware wider Erwarten nicht zufrieden sein sollte, der kann sie kostenlos zurücksenden, wenn der Rücksendewert über 40 Euro liegt. Für den Widerruf gibt es ein Formular, welches auf Kidoh.de zum Download bereit steht. Ein Griff zum Telefon ist nicht nötig. Zum Glück. Denn einen weiteren Kritikpunkt haben wir: Es gibt weder eine kostenlose Hotline, noch eine, die unter einer Festnetznummer zu erreichen wäre. Es gibt lediglich verschiedene 0180-Nummern. Diese kosten pro Anruf aus dem Festnetz 20 Cent, die Kosten aus dem Mobilnetz betragen bis zu 60 Cent pro Anruf. Das haben wir schon oft günstiger gesehen. Allerdings gibt es auch Lob für die Hotline: Die Nummer ist nämlich von Montag bis Sonntag von 7 bis 22 Uhr erreichbar. Viele Händler bieten lediglich eine telefonische Beratung von Montag bis Freitag und dann maximal acht Stunden täglich an. In diesem Punkt hebt sich Kidoh deutlich ab. Gerade Berufstätige, die während der Arbeitszeit nicht telefonieren können, profitieren von den großzügigen Telefonzeiten. Toll finden wir auch den Katalog. Den können Kunden nicht nur online durchblättern, sondern sich auch ein Exemplar nach Hause liefern lassen und dort gemeinsam mit den Kindern in aller Ruhe und ohne Monitor stöbern und bestellen.

    Zwei eigene Blogs: Positiv sind uns auch die beiden Blogs aufgefallen, die Kidoh betreibt. Beim Spielzeug-Blog handelt es sich lediglich um Produktvorstellungen. Kidoh-Mitarbeiter und Gastschreiber stellen Trends und Produkte vor. Anders sieht es beim Bastel-Blog aus: Dort gibt es ganz viele Bastelanleitungen, die jeder selbst vorstellen kann. Eingeteilt sind sie nach verwendeten Materialien und Anlässen. Dieses kreative Portal finden wir richtig gut. Wen es draußen mal wieder regnet und die Langeweile groß ist, finden sich im Bastel-Blog genügend Anregungen, um das trübe Wetter wegzubasteln.

    Fazit

    Durch seine klare Struktur, die gute Benutzerführung und die tollen Blogs hat uns Kidoh.de überzeugt. Der Händler bietet nicht nur Spielwaren und viele weitere Produkte, sondern Mehrwert. Deswegen verleihen wir ihm gerne unser Siegel.

    Kommentar schreiben

    Kommentar