Haarschneider Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Panasonic ER-GP80
Panasonic ER-GP80
Panasonic-ER-GP80___B00KNCXFR0
Panasonic ER-GP80
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungAkku, Netz
Etui
Stufen5
Schnittbreite4 mm
KlingenmaterialTitan
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
0,8 - 15 mm
2
Mehr Infos
Panasonic ER-1421
Panasonic ER-1421
Panasonic-ER-1421___B00380XP56
Panasonic ER-1421
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungAkku, Netz
Etui
Stufen6
Schnittbreite40 mm
KlingenmaterialTitan & Karbonfaser
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
3 - 18 mm
3
Mehr Infos
Remington HC5810
Remington HC5810
Remington-HC5810___B003WOKJLQ
Remington HC5810
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungAkku, Netz
Etui
Stufen10
Schnittbreite40 mm
KlingenmaterialKeramik
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
3 - 40 mm
PREISLEISTUNGSSIEGER
4
Mehr Infos
Remington HC363C
Remington HC363C
Remington-HC363C___B0006SRS5G
Remington HC363C
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungAkku, Netz
Etui
Stufen6
Schnittbreite43 mm
KlingenmaterialKeramik
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
3 - 25 mm
5
Mehr Infos
Grundig MC 9542
Grundig MC 9542
Grundig-MC-9542___B0088DCVJO
Grundig MC 9542
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungAkku, Netz
Etui
Stufen7
Schnittbreite40 mm
KlingenmaterialKeramik
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
1,5 - 20 mm
6
Mehr Infos
Philips Series 7000 HC7460/15
Philips Series 7000 HC746015
Philips-Series-7000_HC746015__B00S3NPKKG
Philips Series 7000 HC7460/15
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungAkku, Netz
Etui
Stufen60
Schnittbreite41 mm
KlingenmaterialEdelstahl
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
0,5 - 42 mm
7
Mehr Infos
Braun Series 5 HC 5050
Braun Series 5 HC 5050
Braun-Series-5-HC_5050__B00BCXYLMC
Braun Series 5 HC 5050
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungAkku, Netz
Etui
Stufen16
Schnittbreite45 mm
KlingenmaterialEdelstahl
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
3 - 35 mm
8
Mehr Infos
Philips HC5440/16
Philips HC544016
Philips-HC544016___B00HXWRVNC
Philips HC5440/16
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungAkku, Netz
Etui
Stufen24
Schnittbreite41 mm
KlingenmaterialEdelstahl
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
1 - 23 mm
9
Mehr Infos
Braun Series 7 BT7050
Bartschneider Braun Series 7 BT7050
Braun-Series-7_BT7050__B008ARNRIC
Braun Series 7 BT7050
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungAkku, Netz
Etui
Stufen12
Schnittbreite35 mm
KlingenmaterialEdelstahl
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
1 - 23 mm
10
Mehr Infos
Philips QC5115/15
Philips QC511515
Philips-QC511515___B0034B7W6C
Philips QC5115/15
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
StromversorgungNetz
Etui
Stufen10
Schnittbreite41 mm
KlingenmaterialEdelstahl
Schnittlänge
Mit Aufsätzen
3 - 21 mm

Sein eigener Frisör sein – Haarschneider im Vergleich

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Sei es, weil die Haare ausfallen, sei es, weil es einfach nur praktisch ist: Immer mehr Männer greifen zur Haarschneidemaschine und sind dadurch ihr eigener Friseur. Das geht schnell, erspart den Gang zum Profi und spart somit auch noch Zeit und Geld. Der Griff zur Haarschneidemaschine bringt also viele Vorteile mit sich. Für die eigenen Haare muss es dabei vielleicht nicht unbedingt der Haarschneider Vergleichssieger sein. Allerdings lohnt sich ein Haarschneider Vergleich allemal. Denn beim Kauf gibt es einiges zu beachten.

    1. Der Haarschneider

    Wer einen elektrischen Rasierer kennt, für den wird ein Haarschneider kein absolutes Neuland sein. Wer schon einmal beim Friseur war, wird ohnehin bereits einen Haarschneider gesehen haben. Es handelt sich um ein Gerät, das in einer Hand gehalten wird und am oberen Ende zwei Klingen besitzt. Diese Klingen sind zackenförmig und sitzen übereinander. Ein Motor sorgt dafür, dass die Klingen hin und her bewegt werden. Erfassen sie dabei Haare, schneiden sie diese ab. Die Klingen sind mit einem Aufsatz geschützt. Der ist nicht dafür da, um Verletzungen zu vermeiden. Denn Haut kann eigentlich kaum zwischen die Klingen geraten, außer der Benutzer legt es drauf an und setzt die Schneide frontal auf eine Hautfalte und drückt feste. Nein, der Aufsatz ist dafür da, den richtigen Abstand zwischen Kopfhaut und Schneide herzustellen. Fährt man anschließend mit dem Haarschneider über den Kopf, kappt er alle Haare auf derselben Länge. Diese lässt sich natürlich individuell einstellen. Einige wollen ihren Schopf auf wenige Millimeter stutzen, andere wollen ein paar Zentimeter ihres Haares stehenlassen, um noch durchwuscheln zu können.

    Übrigens: Die Modelle im Haarschneider Test werden alle elektrisch angetrieben. Aber es gab früher – und gibt es vereinzelt immer noch – Haarschneider, die per Hand angetrieben werden. Der Griff ähnelt dabei dem Griff einer Schere. Wird er zusammengedrückt, bewegen sich die Klingen übereinander und schneiden so die Haare.

    Für die Anschaffung einer Haarschneidemaschine sprechen verschiedene Gründe. Hat man einen einfachen oder kurzen Haarschnitt, bietet sich der Kauf eines Haarschneiders an. Ebenfalls kann das Gerät für Personen sinnvoll sein, die gerne Geld sparen wollen oder müssen. Außerdem entfällt die Abhängigkeit vom Friseur. Wer jederzeit gepflegt aussehen möchte, ohne zum Friseur zu gehen, der sollte auf eine eigene Haarschneidemaschine setzen.

    2. Die große Frage – Mit oder ohne Kabel?

    Bei Haarschneidern gibt es eine besonders wichtige Unterteilung. Es gibt Modelle mit und ohne Kabel. Dabei hat jede Variante Vorteile, aber natürlich auch Nachteile.

    2.1 Haarschneider mit Kabel

    Die Vorteile eines kabelgebundenen Haarschneiders sind schnell genannt. Da sie über keinen Akku verfügen, sind sie meistens ein wenig leichter als ihre mobileren Verwandten. Außerdem schlägt sich ihre Treue zur Steckdose normalerweise im Preis nieder. Dieser ist oft geringer als bei kabellosen Maschinen. Allerdings gibt es ein großes Manko: Sie sind umständlicher in der Handhabung. Der Hobby-Figaro muss aufpassen, sich nicht im Kabel zu verheddern. Außerdem können sie nur in der Nähe einer Steckdose genutzt werden – außer eine Verlängerungsschnur kommt zum Einsatz.

    2.2 Haarschneider ohne Kabel

    Meist sind sie etwas teurer, aber der Aufpreis lohnt sich: Haarschneider mit Akku. Diese können unabhängig von der Steckdose zum Einsatz kommen. Das ist praktisch, wenn der Kopf über der Badewanne oder über gefliesten Untergrund geschoren werden soll, um später Haare einfacher entfernen zu können. Denn dort ist nicht immer eine Steckdose in der Nähe. Außerdem wickelt sich beim Rasieren bestimmt kein Kabel um das Handgelenk. Auch im Urlaub lässt sich so ein Gerät nutzen, ohne dafür auf die Stromspannung in fernen Ländern Rücksicht nehmen zu müssen. Aber es gibt einige Punkte, die im Haarschneider Vergleich beachtet werden sollten, wenn es ein kabelloses Gerät sein soll. Die Größe des Akkus beziehungsweise dessen Kapazität ist sehr wichtig. Je mehr Kapazität der Akku hat, desto länger kann der Rasierer abseits der Steckdose betrieben werden. Wer für seine Frisur 30 Minuten braucht, sollte also auf keinen Fall zu einem Gerät greifen, welches nur 20 Minuten am Stück durchhält. Einige Geräte kommen auf eine Betriebsdauer von zwei Stunden. So lang muss es vielleicht nicht sein, aber einen Dauereinsatz von 40 Minuten sollte der Haarschneider tunlichst schaffen. Sinnvoll kann es bei der Wahl des Haarschneiders sein, darauf zu achten, dass er auch kabelgebunden, also im Netzbetrieb eingesetzt werden kann. Wenn der Haarschneider während des Schneidens keinen Saft mehr hat, sollte er mit Kabel eingesetzt werden können. Ansonsten müsste der Akku erst wieder Strom haben, bevor die Haare weiter geschnitten werden können. Wie lange braucht das Gerät an der Steckdose, um wieder voll einsatzbereit zu sein? Auch diese Frage sollte im Haarschneider Vergleich gestellt werden. Die Antwort kann extrem unterschiedlich ausfallen. Einige Geräte sind nach einer Stunde wieder voll aufgeladen. Es gibt aber Haarschneider, die müssen 24 Stunden ans Netz. Wer flexibel sein möchte, setzt auf ein Gerät mit Schnellladefunktion. Wird der Haarschneider an der Steckdose geladen, ist es schön, zu wissen, wann der Akku denn nun wirklich voll ist. Deswegen haben einige Geräte eine Ladekontroll-Anzeige. Meistens besteht diese nur aus einer Leuchtdiode, die wahlweise rot oder grün leuchtet. Allerdings gibt es auch Haarschneider mit einer detaillierten Ladestandsanzeige, die genauer darüber Aufschluss gibt, wie voll der Akku mittlerweile ist.

    3. Ausstattung und Funktion

    Neben der großen Entscheidung, ob es ein Modell mit oder ohne Kabel sein soll, lohnt der Blick auf weitere Kriterien. Ein Kriterium ist das Zubehör, das je nach Haarschneider variiert. Die meisten Haarschneider werden mit mindestens einem Aufsatz geliefert. Soweit so gut. Zwei Aufsätze sind natürlich besser, da diese es erlauben, die Haarlänge flexibler zu gestalten. Auch kann ein Ersatz-Aufsatz sinnvoll sein. Da sie meistens aus Plastik gefertigt sind, ist es schnell geschehen, dass nach einiger Zeit ein Zacken abbricht. Einige Haarschneider werden lediglich in einem Karton geliefert. Schicker ist es natürlich, wenn es gleich noch einen Koffer zur Aufbewahrung dazu gibt. Der lässt sich auch einfacher verstauen als ein loses Gerät mit herumfliegendem Kabel und Aufsätzen. Wer sein Gerät öfter auf Reisen benutzt, der sollte im Haarschneider Vergleich unter Umständen darauf achten, dass die Maschine mit einer praktischen Reisetasche geliefert wird. Handelt es sich um ein kabelloses Modell, gehört zum Lieferumfang vielleicht sogar eine eigene Ladestation. Wer Platz im Bad hat, wird sich unter Umständen darüber freuen können. Nötig ist sie freilich nicht. So wird man wirklich zu seinem eigenen Friseur: Zum Lieferumfang einiger Maschinen gehören unter anderem Scheren oder Kämme. Für den Feinschliff kann dieses Zubehör ganz nützlich sein. Wie lang und wie kurz kann der Haarschneider? Diese Frage sollte auf jeden Fall vor dem Kauf im Haarschneider Test geklärt werden! Die Geräte unterscheiden sich hinsichtlich der Längen, die maximal und mindestens möglich sind. Wichtig für den angenehmen Einsatz des Haarschneiders ist auch ein passend geformter Griff. Im Haarschneider Vergleich sollte zu dem Modell gegriffen werden, welches ergonomisch geformt ist und somit gut in der Hand liegt. Neben dem passenden Griff spielt auch das Gewicht eine große Rolle bei der Auswahl einer geeigneten Haarschneidemaschine. Ist das Gerät zu schwer, wird sein Einsatz irgendwann anstrengend. Einige Modelle wiegen weniger als 200 Gramm, einige liegen mit etwa einem Pfund schwer in der Hand.

    3.1 Der Preis

    Günstige Haarschneider gibt es schon für einen niedrigen zweistelligen Betrag, aber es gibt auch viele Maschinen, die 50 Euro und mehr kosten. Oft hängt es davon ab, was zum Lieferumfang gehört und ob das Gerät mit oder ohne Kabel funktioniert. Profi-Geräte, wie sie bei den meisten Friseuren zum Einsatz kommen, liegen weit jenseits der 100-Euro-Marke. Für den Laien lohnt sich diese Ausgabe aber in den seltensten Fällen.

    3.2 Die Reinigung

    Wer lange was von seinem Haarschneider haben möchte, der sollte auf die Reinigung des Gerätes achten. Dabei sind nicht alle Geräte gleich anspruchsvoll. Einige Modelle müssen regelmäßig mit Öl gepflegt werden, welches dann meistens zum Lieferumfang gehört. Andere Ölen sich selbst. Die ersparen nicht nur die Arbeit, sondern nehmen es dem Nutzer auch ab, daran zu denken. Muss das Gerät nämlich geölt werden, sollte dies regelmäßig geschehen. Das ist wichtig für die Lebensdauer der Maschine.
    Unabhängig vom Ölen sollte man seinen Haarschneider regelmäßig von den kleinen Härchen befreien, die sich zwischen den Klingen ansammeln. Zwischendurch lässt sich das schnell mit einer kleinen Bürste erledigen. Allerdings lohnt es sich, ab und an den Klingenaufsatz abzunehmen. Der lässt sich bequem mit einem Staubsauger reinigen.

    3.3 Die Qualität der Klingen

    Keramik, Titan, Edelstahl oder Karbonfaser – was darf es sein? Die Geräte im Haarschneider Test haben Klingen aus unterschiedlichen Materialien. Keines dieser Materialien garantiert allerdings automatisch ein gutes Ergebnis. Hersteller blenden eher mit ausgefallenen Bezeichnungen und hoffen so auf neue Kunden. Es geht aber um die Verarbeitung. Scharfe und gut funktionierende Klingen sind wichtig. Zum einen lassen sich die Haare so schneller schneiden. Zum anderen bleiben zwischen weniger scharfen Klingen auch mal Haare stecken ohne abgeschnitten zu werden. Führt man den Haarschneider dann weiter, kann es unangenehm zwicken. Deswegen empfiehlt sich ein Haarschneider Test, um die guten Modelle zu finden. Vielleicht muss es nicht der Haarschneider Vergleichssieger sein. Aber es muss zumindest ein Modell sein, welches schnell, sicher und zuverlässig die Haare schneidet.

    4. Alternativen zum Haarschneider

    Haarschneider QC5130/15 von Philips

    Haarschneider QC5130/15 von Philips

    Bereits Stiftung Warentest hat festgestellt, dass es nicht immer ein ausgewiesener Haarschneider sein muss. Der Haarschneider Test der unabhängigen Experten, der allerdings in die Jahre gekommen ist, hat ergeben, dass einige Bartschneider auch auf dem Kopf ansehnliche Ergebnisse erzielen können. Oft waren diese sogar besser, als die der Haarschneidemaschinen. Allerdings müssen Bartschneider oft vor längeren Haaren kapitulieren, da ihre Aufsätze nicht lang genug sind und nur Kurzhaarfrisuren erlauben. Allerdings gibt es im Haarschneider Test kaum Haarschneidemaschinen, die wasserfest sind. Diese nützliche Eigenschaft können Bartschneider öfter vorweisen. Das macht sich vor allem bei der Reinigung bezahlt. Öl, Bürste und Staubsauger sind dann völlig egal. Einfach den Wasserhahn aufdrehen und den Bartschneider darunter halten. Den Rest erledigt der Wasserstrahl. Einfacher geht es nicht.

    5. Tipps zum Einsatz

    • Bei Friseuren gibt es nicht ohne Grund einen Umhang. Dieser sorgt dafür, dass sich nicht alle kleinen abgeschnittenen Härchen in der Kleidung einnisten. Eine Alternative ist es natürlich, sich “oben ohne” die Haare zu schneiden und danach unter die Dusche zu hüpfen. Wer sich danach nicht abduscht, sollte über die Anschaffung einer gescheiten Nackenbürste nachdenken, wie sie bei Friseuren zum Einsatz kommt. So lassen sich die meisten Haare schnell aus Nacken und Gesicht entfernen.
    • Wer sich unsicher ist, wie lang oder kurz die Haare werden sollen, sollte den Haarschneider lieber etwas länger einstellen und sich langsam an die richtige Länge herantasten. Dieser Tipp klingt vielleicht banal, aber nicht alle halten sich dran und sind anschießend vom Ergebnis enttäuscht.
    • Sollen die Haare sehr kurz werden, also unter drei Millimeter, dann reicht eine Längeneinstellung. Sollen die Haare länger sein, kann es schicker aussehen, wenn das Haupthaar zuerst geschnitten wird und die Seiten und der Nacken anschließend in der nächstkürzeren Einstellung rasiert werden. Die richtige Richtung ist dabei übrigens gegen den Haarwuchs. So kann der Kammaufsatz die Haare aufrichten und wirklich auf eine Länge trimmen.

    6. Haarschneider sparen bares Geld

    Es gibt viele Gründe, die für die Anschaffung eines Haarschneiders sprechen. Einer der besten ist wohl, dass sich dadurch ordentlich Geld sparen lässt. Nach einigen Einsätzen ist das ausgegebene Geld schnell wieder drin, wenn man sich überlegt, wie teuer ein Besuch beim Friseur gewesen wäre. Klar, der Einsatz der Maschine kostet Zeit. Der Friseur ist oft schneller fertig. Allerdings kostet der Weg zum Friseur ebenfalls Zeit und oft muss man dort warten. Aber bevor blind eine Maschine gekauft wird, lohnt der Blick auf den Haarschneider Test. Es gibt viele Punkte zu beachten. Das schützt vor einem Fehlkauf. Die wichtigste Entscheidung ist wohl die, ob das Gerät mit oder ohne Kabel arbeiten soll. Da die meisten Geräte mit Akku mittlerweile aber recht günstig sind, ist deren Anschaffung sinnvoll. Allerdings sollten auch sie im Netzbetrieb genutzt werden können. Ist der eigene Favorit gefunden, lassen sich schnell und unabhängig saubere Kurzhaarschnitte verwirklichen.

    Ähnliche Seiten