Mascara Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
Lash Factory 3D Fiber Lashes
Mascara von 3D Fiber Lashes
Lash-Factory-3D-Fiber_Lashes__B00KISWGSS
Lash Factory 3D Fiber Lashes
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge15,0 ml
WirkungLänge & Vol.
PREISLEISTUNGSSIEGER
2
Mehr Infos
Silvercell Naturfaser
Silvercell Naturfaser Mascara
Silvercell-Naturfaser___B00UX4KSP0
Silvercell Naturfaser
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge12,0 ml
WirkungVolumen
3
Mehr Infos
L'Oréal Paris Double Extension
Mascara von L Oreal Paris Double
L'Oréal-Paris-Double_Extension__B000OVWI3C
L'Oréal Paris Double Extension
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge12,0 ml
WirkungVerlängerung
4
Mehr Infos
Maybelline New York Lift-up
Maybelline Lift up Mascara
Maybelline-New-York_Lift-up__B002BNKQ0I
Maybelline New York Lift-up
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge10,0 ml
WirkungVolumen & Lift-up
5
Mehr Infos
Lash Factory 3D Fiber Lash
300X 3D Fiber Lash Mascara von Lash Factory
Lash-Factory-3D-Fiber_Lash__B00KGO8XY0
Lash Factory 3D Fiber Lash
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge15,0 ml
WirkungLänge & Vol.
6
Mehr Infos
L'Oreal Double Extension
Double Extension Mascara von Loreal
L'Oreal-Double_Extension__B007KLYQ02
L'Oreal Double Extension
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge12,0 ml
WirkungLänge & Vol.
7
Mehr Infos
Max Factor Masterpiece
Max Factor Masterpiece Mascara
Max-Factor_Masterpiece__B000ORS6SM
Max Factor Masterpiece
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge7,2 ml
WirkungLänge & Vol.
8
Mehr Infos
W7 Absolute Lashes
w7 Absolute Lashes Mascara
W7-Absolute-Lashes___B00NPPYCIS
W7 Absolute Lashes
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge13,0 ml
WirkungLänge & Vol.
9
Mehr Infos
Younique Moodstruck 3D Lash
Mascara von 3D Fiber Lashes
Younique-Moodstruck_3D-Lash__B00QX3O4XC
Younique Moodstruck 3D Lash
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge12,0 ml
WirkungVolumen
10
Mehr Infos
Maybelline The Colossal
Maybelline New York The Colossal Mascara
Maybelline-The_Colossal__B002W5VWTE
Maybelline The Colossal
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
2-Stufen-Formel
Naturfasern
Wasserfest
3D Effekt
Menge10,0 ml
WirkungVolumen

Ein Wimpernaufschlag, der Männer zum Niederknien bringt

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Das Problem kennen viele Frauen: zu helle, zu kurze, zu unförmige Wimpern, die die Augen nicht wirklich untermalen. Dabei greifen viele auf einen Mascara zurück, um einen schönen Augenblick zu erhaschen. Was wären Frauen nur ohne Wimperntusche? Die Mascara verleiht ihnen einen sexy und glamourösen Augenaufschlag. Doch warum gibt es so unendlich viele in der Kosmetikabteilung? Die unterschiedlichen Wimperntuschen auf dem Markt sollen die Wimpern länger, voluminöser und dunkler wirken lassen. Ein Mascara Test kann als Entscheidungshilfe dienen. Was letztendlich dabei schief gehen kann und worauf die Verbraucherin achten sollte, wird in zahlreichen Internetforen diskutiert. Können Werbungen, die Volumen, Länge, Schwung und Definition versprechen und einen angeblichen Falsche-Wimpern-Effekt preisen, ihr Wort halten? Sollten die Werbungen Recht behalten, so können sie wahre Wunder bewirken und aus einer grauen Maus einen schönen Schwan zaubern.

    VORTEILE

    • geben den Wimpern eine gewünschte Farbe und Form
    • lassen die Augen größer wirken
    • wasserfeste Produkt
    • leichte Handhabung

    NACHTEILE

    • Wimpern können verkleben und dauerhaft geschädigt werden
    • Originalitätssicherung: Die Mascaras sind meist nicht Original verpackt

    1. Muss es denn wirklich ein Mascara sein?

    Steht die Männerwelt wirklich auf getuschte Augen oder doch auf den natürlichen Look? Diese Frage stellt sich wohl jede Frau. Die Meinungen gehen auseinander. Eine Gemeinschaftsstudie der Harvard Medical School und des Konsumgüter-Konzerns Procter & Gamble hat herausgefunden, dass Frauen, die professionell oder glamourös geschminkt sind, eine höhere Bewertung im Bereich Kompetenz, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und Attraktivität erlangt haben als ungeschminkte Frauen. Allerdings steht dies im Widerspruch zu offiziellen Umfragen. Eine britischen Studie fand heraus, dass Männer (fast) ungeschminkte Frauen bevorzugen. Jeder fünfte Mann nimmt seine Partnerin als zu geschminkt wahr. Weniger scheint mehr zu sein. Dieser Leitspruch gilt nicht nur bei Parfum oder Make-up, sondern auch bei Mascara. Hier stellt sich dennoch die Frage, ob Mann überhaupt den Unterschied zwischen einem dezenten Make-up und keinerlei Schminke erkennt. Letztendlich steht jedoch das Wohlbefinden der Frau im Vordergrund. Das Make-up soll die Vorzüge im wahrsten Sinne des Wortes untermalen. Um die richtige Wimperntusche für einen strahlenden Augenblick zu finden, kann ein Mascara Vergleich Abhilfe schaffen. Der Mascara Vergleichssieger erfüllt am besten die Anforderungen der heutigen Frau.

    Mascara: An dem Verschluss von Kunststoffhülsen ist ein Stiel mit einer kleinen Bürste befestigt, die in eine cremige Flüssigkeit mit Farbe eingetaucht wird. Das Bürstchen, welches meist ergonomisch geformt ist, wird am Wimpernansatz streichend vom Auge weggeführt, hoch zum Wimpernende.

    2. Was ist beim Kauf eines Mascaras zu beachten?

    Schon in den 1960er-Jahren hat die Frauenwelt Farbtiegel und ein kleines Bürstchen benutzt, um sich die Wimpern zu tuschen. Wer hätte nicht gerne einen verführerischen Augenaufschlag mit langen, gebogenen seidigen Wimpern? Allgemein ist es eine Ehrensache sich zu erkundigen, ob das Produkt an einem Tier getestet wurde. Bei empfindlichen Augen und Allergien sollte auf ein Siegel von Öko-Test oder der Stiftung Warentest geachtet werden. Auch ein herkömmlicher Mascara Vergleich kann Acht auf die Inhaltsstoffe der Wimperntuschen geben. Jedoch ist erstmal festzuhalten, dass der gewünschte Effekt durch die richtige Kombination aus Bürste und Tusche entsteht. Das Sortiment reicht von fingerdick bis stecknadelkopfdünnen Bürsten, die aus Gummi, Fasern oder dergleichen bestehen. Es gibt eine breite Palette mit den unterschiedlichsten Wirkungen und Farben. Ob zum Tuschen oder auch zum Pflegen: Bei der Wahl der Wimperntusche muss auf nichts verzichtet werden. Vor dem Kauf sollte die Beschaffenheit der eignen Wimpern klar definiert sein. Sind diese fein oder robust? Lang oder kurz? Dicht oder lückenhaft? Ein Mascara Vergleich kann als nützlicher Überblick dienen. Hier sind ein paar hilfreiche Tipps für das Zurechtfinden im Mascara-Dschungel:

    2.1 Welche Bürste ist die Richtige?

    Gefühlt täglich kommt ein neues Produkt mit der angeblich phänomenalsten Bürste auf den Markt. Allerdings dürfen sich Frauen nicht beschweren: Sie wünschen sich immer neuere Sensationen für ihre Wimpern. Jede neue Mascara ist eine Antwort auf die weiblichen Anforderungen an die Wimperntusche. Im Mascara Test wird neben der Tusche und Verpackung die Bürste genau unter die Lupe genommen. Deshalb sollte bei dem Kauf tunlichst auf die Bürstenart geachtet werden. Kleine Bürsten mit kurzen Borsten sind geeignet für kurze Wimpern. Diese greifen mehr Haare und betonen automatisch die Augen. Mit einer kurzen dicken Bürste kommt besonders viel Farbe auf die Wimpern. Neben den kleinen Bürsten sind gebogene Bürsten generell ratsam bei kurzen Wimpern. Bei langen feinen Wimpern hilft eine breite Bürste, die mehr Farbe aufträgt und somit die Wimpern optisch verdickt. Kräftige Bürsten sind bei normaler Wimpernlänge angebracht. Normal bedeutet in diesem Fall, dass die Wimpern nicht verkürzt sind, aber auch nicht zu lang sind. Um die Wimpern optisch zu verlängern, sollte am besten zu einer schmalen, geraden Bürste gegriffen werden. Diese trennt die Wimpernhaare optimal. Zu den gängigen Varianten gehören kleine Bürsten, dichte Borsten mit geschwungener Form und die Silikonbürstchen.

    Tipp: Ein Qualitätsmerkmal von einer guten Bürste: Diese erreicht die feinen Wimpernhaare an den äußeren Rändern.

    2.2 Was gibt es für Wimperntusche?

    Zunächst gibt es wimpernverlängernde Mascara. Allerdings enthält diese keine kleinen Härchen oder Fasern, die sich an die eignen Wimpern heften. Allein die Tusche soll die Wimpern sichtbar verlängern. Meist schneidet die wimpernverlängernde Wimperntusche im Mascara Test vergleichsweise schlecht ab. Ein anderes Produkt ist die Volumenmascara, die die Wimpern verdichten soll. Durch das Auftragen der Mascara sollen die Wimpern voller wirken. Ob die Wimperntusche letztendlich ein zufriedenstellendes Ergebnis liefert, muss die Käuferin selbst entscheiden. Zum Schwimmen, Schwitzen in der Sauna oder auch bei Freudentränen ist die wasserfeste Mascara geeignet. Diese ist meist nur mit speziellen Augen-Make-up-Entferner zu beseitigen und verursacht so einen Mehraufwand. Selbst feine Unterschiede in der Handhabung der Mascara werden im Mascara Test berücksichtigt. Zusätzliche Pro-Vitamine oder Extrakte lassen sich in Pflegemascaras finden. Zweifelhaft ist jedoch, ob diese wirklich halten, was sie versprechen.

    2.3 Die Verpackung

    Die Gewissheit, dass die Wimperntusche nicht andere Augen geschminkt hat, ist schwer zu erlangen. Eine richtige Verpackung fehlt bei den meisten Mascaras. Es sollte also darauf geachtet werden, dass die Wimperntusche nicht schon einmal geöffnet war. Bei der Benutzung bleiben Bakterien zurück. Verpackte Produkte können die Käuferin vor den Gebrauch anderer und der Folge von Augenentzündungen schützen. Hilfreich ist es eine Wimperntusche zu wählen, die entweder in einer Verpackung verkauft wird oder in einer Plastikfolie verpackt ist. Ein klebendes Gütesiegel, dass die Originalität sichert, kann einen Fehlkauf vermeiden.

    3. Einige wichtige Hersteller und Marken von Mascaras

    Mascara ist eine Wissenschaft für sich! Tatsache ist, dass es allein in Deutschland über 200 Mascaras auf dem Markt gibt. In sämtlichen Ausführungen wohl bemerkt. Ein Mascara Test kann in diesem Wirrwarr die nötige Übersicht bieten. Der Hersteller Max Faktor zum Beispiel kreiert seine Produkte nach den Wunschwimpern der anspruchsvollen Kundinnen. L’Oréal hingegen erforscht die beste Mascara mithilfe von selbstausgeführten Tests. Probanden werden Abbildungen von Augen mit oder ohne getuschten Wimpern gezeigt. Dabei werden die Pupillenreflexe, Hirnströme und die Durchblutung der Personen gemessen. Die biometrischen Tests von L’Oréal ergaben, dass die Wimpern, die mit Wimperntusche geschminkt wurden, zwölfmal mehr Aufmerksamkeit bekommen als die ohne Mascara. Jetzt kann Frau selbst entscheiden, ob sie sich die Wimpern tuscht oder nicht.

    Insiderwissen: In Zukunft werden wir laut Studien nur mit Mascaras, die mit Wuchsmittel angereichert sind, tuschen. Diese Wimperntuschen sollen die Wimpern dauerhaft kräftigen.

    Am hilfreichsten ist es, den Mascara Vergleich von Stiftung Warentest oder anderen vergleichbaren Portalen vor dem Kauf zu Rate zuziehen. Das Ergebnis von Stiftung Warentest zeigt, dass keine Wimperntusche ein exzellentes Volumen für die Wimpern erzielt. Außerdem sind starke Defizite in der Originalitätssicherung festgestellt worden. Nur die Hälfte der Mascaras wies eine Folie beziehungsweise Verpackung auf. Im Mascara Test erlangen sieben das Urteil “gut”. Mascara Vergleichssieger wurde dabei ein Produkt von L’Oréal Paris. Auf dem zweiten Platz hat es eine Wimperntusche von Maybelline Jade geschafft.

    4. Der richtige Umgang

    Regelmäßiges Pflegen der Wimpern wird empfohlen. Mit spezieller Wimpernkosmetik bleiben diese dauerhaft schön und gesund. Doch was ist für das Tuschen der Wimpern notwendig? Die Antwort ist: eine Wimpernzange, der favorisierte Mascara, Wattepads, Augen-Make-up-Entferner und zur Not ein paar Papiertaschentücher. Zuerst werden die Wimpern gründlich mit einem in Augen-Make-up-Entferner eingetunkten Wattepad gereinigt. Für den richtigen Schwung kann die Wimpernzange Abhilfe schaffen. Diese setzt man möglichst nah am Wimpernrand an und wartet etwa zehn Sekunden, um die Zange wieder zu lösen. Jetzt wird die Mascara aufgetragen. Dabei sollte auf die Menge der Tusche geachtet werden. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Wimpern werden am Lid von innen nach außen getuscht, vom Ansatz bis zu den Spitzen. Häufig wird das Tuschen der kleinen Härchen am Rand vergessen. Auch diese müssen Farbe abbekommen. Mit einem Wimpernkamm werden eventuell zusammengeklebte Härchen nach dem Tuschen getrennt. Um Verschmieren zu vermeiden kann wahlweise ein Papiertaschentuch unter den unteren Wimpernrand gelegt werden. Weitere hilfreiche Tipps und Tricks können aus dem Mascara Test entnommen werden.

    Typische Tuschunfälle: Klumpen an den Wimpern, so genannte „Fliegenbeine“ und schwarze Striche über dem Augenlid. Hierbei helfen Augen-Make-up-Entferner, Wattestäbchen und eine ruhige Hand.

    DO IT

    • Um die Wimpern noch voluminöser und länger zu bekommen, gibt es eine sogenannte „Base“. Diese wird vor dem Auftragen der Wimperntusche benutzt und umhüllt die einzelnen Wimpernhärchen.
    • Wichtig: Die Tusche ist erst nach 30 Sekunden vollständig getrocknet.
    • Den oberen Wimpernkranz erst von oben und dann von unten schminken. Diese Technik bewirkt einen strahlenden Aufwärtsschwung.
    • Zickzackartige Bewegungen verhindern das Zusammenkleben einzelner Wimpern und sorgen für Volumen. Verkleben entsteht durch zu viel Tusche auf der Bürste. Lieber einen zweiten Tuschvorgang machen, als das Risiko des Verklebens einzugehen. Das wäre doch zu schade!
    • Das Tuschen der unteren Wimpern lässt das Auge größer und offener wirken.
    • Kleine Ausrutscher können einfach mit einem Wattestäbchen (Q-Tips) ausgebessert werden. Das Auge muss nicht komplett abschminkt werden. Am besten bügelt man die Fehler sofort aus, da sie dann noch einfach zu entfernen sind.
    • Das wichtigste vor dem Schlafengehen: Das Abschminken. Mit Abschminkprodukten oder extra Augen-Make-up-Entfernern geht das spielend leicht. Zur Not kann auch eine reichhaltige Gesichtscreme helfen.
    • Die Spitzen nach dem normalen Tuschen mit einem farbigen Mascara schminken. So wird das Auge zum Beispiel mit einem kräftigen Blau, aber auch im Metallic Look in Gold betont. Im Mascara Test werden jedoch nur schwarze Wimperntuschen berücksichtigt.
    • Farbige Wimperntusche kann die Augenfarbe untermalen. Braune und graue Tusche wirkt bei blauen Augen besonders schön, grüne- und lilafarbene bei grünen Augen. Eine blaue Wimperntusche unterstreicht braune Augen. So geht’s: Die Wimpernspitzen nach dem normalen Tuschen mit den farbigen Mascara schminken oder die gesamte Wimpernlänge tuschen.
    • Nach dem Schwimmen gehen mit wasserfester Mascara: Die Wimpern nur sanft oder gar nicht abtupfen.
    • Wenn die Wimperntusche eingetrocknet ist und es schnell gehen soll, hilft es die Mascara für ein paar Minuten in heißes Wasser zu stellen. Die Tusche wird so wieder flüssig.
    FEHLSICHTIGKEIT INFORMATION
    Weitsichtigkeit Die Brillengläser vergrößern das Auge. Es sollte auf ein exaktes Auftragen geachtet werden. Klümpchenwimpern fallen mehr als sonst auf!
    Kurzsichtigkeit Die Augen wirken kleiner als sie eigentlich sind. Also darf gern zu schwarzer Wimperntusche und kräftigen Lidschatten gegriffen werden!

    DON’T DO IT

    • Um Verklumpen zu vermeiden, die Bürste nicht am Behälter abstreifen, da sonst Mascara-Reste am Rand entstehen, die letztendlich in der Tusche landen.
    • Das typisch schnelle Pumpen der Bürste im Flakon, um mehr Farbe aufzunehmen, lässt die Wimperntusche schneller austrocknen.
    • Um ölige Wimpern zu vermeiden, die Wimpern beim Cremen aussparen. Selbst wasserfeste Tusche hält bei öligen Wimpern nicht mehr.
    • Spätestens nach drei bis sechs Monaten kann die Wimperntusche ablaufen. Das Symbol auf der Außenseite des Flakons zeigt das Ablaufdatum an. Anzeichen wie ein unangenehmer Geruch und bröckelige Konsistenz der Mascara sprechen für einen Neukauf.
    • Immer vor dem Tuschen und nie danach die Wimpernzange benutzen. Auf die Wimpernzange sollte bei brüchigen Wimpern ganz verzichtet werden. Auch der Griff zur wasserfesten Mascara ist nicht empfehlenswert bei empfindlichen Wimpern.
    • Niemals die alte Wimperntusche nach einer Bindehautentzündung oder vergleichbarer Augenkrankheiten weiter verwenden. Die Bakterien in der Schminke können nicht abgetötet werden. Auch die beste Freundin muss leider zurückstecken. Durch die Weitergabe der Mascara können Bakterien übertragen werden, die die Gefahr einer Augenentzündung erhöhen.
    • Pflegende Inhaltsstoffe wie Panthenol, Aloe Vera oder Bienenwachs in der Wimperntusche können bei brüchigen Wimpern helfen. Ob die favorisierte Wimperntusche diese Bestandteile aufweist, kann in einem Mascara Test geprüft werden.
    • Keine ölhaltigen Augen-Make-up-Entferner bei empfindlichen Augen benutzen.

    Fliegenbeine“: Die Wimpern kleben bereits beim Tuschen oder schließlich bei Wind und Feuchtigkeit zusammen. Die Verklebungen sehen wie kleine dicke Fliegenbeine aus. Daher kommt die Bezeichnung.

    5. Fazit

    Was ist nun die ultimative Mascara? Das ganze Internet beschäftigt sich mit diesem Thema. Allerdings ist die Frage nicht zu beantworten. Es gibt keine allgemeingültige Lösung. Eins soll gesagt sein: Der Mascara Vergleichssieger erfüllt am besten die Anforderungen der Tester. Doch auf die individuellen Bedürfnisse jeder Kundin kann leider nicht explizit in dem Mascara Vergleich eingegangen werden. Zuerst einmal ist es ganz einfach: Die Bürste soll die Tusche gleichmäßig auf die Wimpern verteilen und keine Klumpen dabei entstehen lassen. Das wäre die Mindestanforderung. Die perfekte Wimperntusche kann unter der Vielzahl der Produkte nicht herausstechen. Es gibt die unterschiedlichsten Wimpern in Form, Länge, Struktur und Dichte. Das erklärt gleichzeitig, wieso es so viele verschiedene Mascaras auf dem Markt gibt. Der Mascara Test spricht nur Empfehlungen aus. Am Ende zählt: Die beste Wimperntusche ist die, die einem einen sexy und glamourösen Wimpernaufschlag verleiht!

    Ähnliche Seiten