Warmluftbürste Vergleich 2017

EMPFEHLUNG
1
Mehr Infos
BaByliss 2736E
BaByliss 2736E
BaByliss-2736E___B00ZU39Z1W
BaByliss 2736E
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung1000 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen2
Kaltstufe
Aufsätze4
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet
PREISLEISTUNGSSIEGER
2
Mehr Infos
Remington AS7051
Remington AS7051
Remington-AS7051___B00B7FY8EQ
Remington AS7051
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung1000 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen3
Kaltstufe
Aufsätze4
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet
3
Mehr Infos
BaByliss AS130E
BaByliss AS130E
BaByliss-AS130E___B0040GQ5NQ
BaByliss AS130E
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung700 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen2
Kaltstufe
Aufsätze1
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet
4
Mehr Infos
Bosch PHA7371
Bosch PHA7371
Bosch-PHA7371___B00T2XZDOE
Bosch PHA7371
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung700 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen2
Kaltstufe
Aufsätze2
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet
5
Mehr Infos
Rowenta CF9420
Rowenta CF9420
Rowenta-CF9420___B00N9UQ610
Rowenta CF9420
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung800 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen2
Kaltstufe
Aufsätze2
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet
6
Mehr Infos
Rowenta CF9320
Rowenta CF9320
Rowenta-CF9320___B00AR6SG4Y
Rowenta CF9320
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung1000 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen2
Kaltstufe
Aufsätze2
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet
7
Mehr Infos
Grundig HS 8980
Grundig HS 8980
Grundig-HS-8980___B002W8YGVM
Grundig HS 8980
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung1200 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen2
Kaltstufe
Aufsätze4
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet
8
Mehr Infos
Grundig HS 5523
Grundig HS 5523
Grundig-HS-5523___B004CEE5W4
Grundig HS 5523
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung1100 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen2
Kaltstufe
Aufsätze3
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet
9
Mehr Infos
Philips HP8663/00
Philips HP866300
Philips-HP866300___B00LO9A4I4
Philips HP8663/00
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung800 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen3
Kaltstufe
Aufsätze4
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet
10
Mehr Infos
Delany Beauty Styler
Delany 05652 Beauty Hair Styler
Delany-Beauty-Styler___B00KZD1CAY
Delany Beauty Styler
Kundenbewertung
Expertenmeinung
Produktspezifiktation
Merkmale:
Leistung50 Watt
Rotierend
Warmluftbürste rotiert
Heizstufen2
Kaltstufe
Aufsätze1
Beschichtet
Bürste ist mit Keramik beschichtet

Haartrockner und Bürste in einem – Der Warmluftbürste Test

Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Schlaff herunterhängendes Haar, abstehende Spitzen – jede Frau kennt dieses Problem. Sie ist unzufrieden mit den Haaren und die Frisur sitzt nicht, wie sie sein sollte. Wünschenswert ist mehr Volumen, schöne Locken oder auch glattes und glänzendes Haar. Mit einer Warmluftbürste lassen sich die Probleme einfach wegdrehen. Die Warmluftbürste schafft mühelos und durch einfache Handhabung Locken, Wellen oder auch glattes Haar. Worauf man beim Kauf achten sollte und welche Vor- und Nachteile es gibt, zeigt der Warmluftbürste Test.

    1. Was ist eine Warmluftbürste?

    Hairstyling mit einer Warmluftbürste

    Eine Warmluftbürste, auch elektrische Föhnbürste genannt, kann vielseitig eingesetzt werden. Sie vereint Föhn und Haarbürste in einem – somit kommt es zu einem viel leichteren und zeitsparenden Styling. Anstatt mit Föhn in der einen und Haarbürste in der anderen Hand, kann mit der Warmluftbürste mit nur einer Hand gearbeitet werden. Durch diese Kombination aus Föhn und Haarbürste sind eine Vielzahl von Frisuren möglich. Da die Warmluftbürste somit nicht größer als eine handelsübliche Haarbürste ist, ist eine leichte Handhabung garantiert. Warmluftbürsten verfügen über einen Bürstenkopf, der aus unterschiedlichem Borstenmaterial besteht. Durch unterschiedliche Temperaturstufen, die manuell einzustellen sind, tritt warme Luft aus. Die Funktionsweise ist einfach: Das Haar wird erst mit der Bürste eingewickelt und durch die warme Luft trocken geföhnt. Diese heiße Luft schwächt die natürlichen Wasserstoffverbindungen im Haar und kann dadurch dann gebogen, gelockt oder geglättet werden. Durch eine feststellbare Kaltstufe wird die Frisur im Anschluss fixiert. Durch die Kaltstufe wird die Haarstruktur viel weniger angegriffen als bei einem Föhn, Glätteisen oder Lockenstab. Einziger Nachteil ist, dass das Ergebnis nur für ein paar Stunden hält. Im Vergleich dazu kann das Haar auf eine schonende Art und Weise verändert werden.

    1.1 Wann lohnt sich eine Anschaffung?

    Die Warmluftbürste zeichnet sich dadurch aus, dass eine Vielzahl von Möglichkeiten bestehen, das Haar zu verändern. Das Haar kann einfach geföhnt und geglättet werden, es sind aber auch Locken und Wellen möglich. Personen, die viel Zeit für ihr tägliches Styling aufbringen, können durch die einfache Handhabung ihre Zeit im Bad erheblich verkürzen. Da Föhn und Bürste in einem Gerät vereint sind, wird die Bedienung dadurch einfach. Wie der Warmluftbürste Vergleich zeigt, kann eine Warmluftbürste das Haar viel schonender verändern und somit bleibt es auch bei intensiver Bearbeitung gesund.

    1.2 Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen

    Ein Warmluftbürste Vergleichssieger muss einige Kriterien erfüllen, damit die Anwendung möglichst einfach und unkompliziert ist. Vor allem spielt die Motorleistung eine wichtige Rolle, da es bei einer Leistung unter 700 Watt problematisch wird, dickes und langes Haar stylen zu können. Daher sollte die Motorleistung zwischen 800 und 1100 Watt liegen, um ein optimales Arbeiten zu gewähren. Außerdem sollte das Kabel auch über eine gewisse Länge verfügen. In der Regel sollte es zwei Meter lang sein, um die Haare unproblematisch zu bearbeiten. Durch den Warmluftbürste Test wird deutlich, dass mindestens zwei Temperatur- und Gebläsestufen und eine feststellbare Kaltstufe zum Fixieren der Haare vorhanden sein sollten. Letztlich sollte bei einem Kauf einer Warmluftbürste auch auf umfangreiches Zubehör wie verschiedene Aufsätze für die unterschiedlichen Anwendungen geachtet werden.

    2. Worauf sollte man beim Kauf achten?

    Im Warmluftbürste Vergleich wird deutlich, dass es eine Vielzahl verschiedener Modelle auf den Markt gibt, was die Entscheidung für die richtige Bürste nicht einfacher macht. Im Wesentlichen sollte bei einer Entscheidung die Frage gestellt werden, wofür die Warmluftbürste verwendet werden soll. Außerdem gibt es noch einige andere Merkmale, worauf man bei einem Kauf achten sollte.

    2.1 Material

    Der Warmluftbürste Preis Leistung Sieger

    Die Warmluftbürste AS7051 Warmluftstyler von Remington

    Idealerweise sollte die Warmluftbürste über eine Keramikbeschichtung verfügen. Diese glatte Oberfläche ist leicht durch das Haar zu führen und sorgt für eine optimale Hitzeverteilung. Somit kommt es zu einer schonenden Bearbeitung der Haare, da das Stylen reibungslos abläuft.

    2.2 Zubehör

    Für die verschiedenen Anwendungen sind auch unterschiedliche Aufsätze oder Bürsten nötig. Die allermeisten Warmluftbürsten verfügen über mehrere Bürsten mit unterschiedlichen Durchmessern. Dabei sind Bürsten mit einem geringeren Durchmesser für kürzeres Haar und ein größerer Durchmesser für längere Haare geeignet. Mit diesen können Locken erzeugt werden. Häufig gibt es noch einen zusätzlichen Volumen-Aufsatz und einen separaten Glättaufsatz, der die Haare schon beim Trocknen glättet.

    2.3 Ionentechnologie

    Fast alle Geräte verfügen zusätzlich über eine Ionentechnologie,die dafür sorgt, dass negativ geladene Ionen an die Haare abgegeben werden, um gezielt die statische Aufladung zu vermindern. Dem Haar wird so Feuchtigkeit zugeführt und das Ergebnis ist geschmeidiges, glänzendes und leichter kämmbares Haar. Positiv ist auch festzuhalten, dass die Haare mittels einer Warmluftbürste mit Ionentechnologie schneller trocken sind. Somit wird Zeit, Strom und letztendlich auch Geld gespart.

    Die Preise: Die Preisspanne bei den Geräten liegt zwischen 20 und 75 Euro. Die Modelle in den höheren Preisklassen sind in der Regel qualitativ hochwertiger und verfügen in den allermeisten Fällen über mehrere Funktionen und einem breiterem Zubehörumfang.

    3. Die Hersteller

    Es gibt eine Vielzahl an Herstellern von Warmluftbürsten. Im Folgenden werden einige vorgestellt. Diese Tabelle kann bei dem Warmluftbürste Vergleich helfen, die richtige Entscheidung für das richtige Gerät zu treffen.

    HERSTELLER GESCHICHTE
    BaByliss Die französische Firma BaByliss gehört zu dem Großkonzern Conair und wurde 1961 gegründet und spezialisiert sich auf die Produktion von Haartrocknern sowohl für den Privatkunden als auch für Friseursalons.
    Remington
    Rowenta Rowenta spezialisiert sich seit 1909 auf die Produktion von Küchen- und Haushaltsgeräten und bietet seit 1997 auch Stylinggeräte für die Haare an.

    4. Tipps für den richtigen Umgang

    Durch den Einsatz einer Warmluftbürste sind viele Möglichkeiten denkbar, die Haare unterschiedlich zu stylen. Um Locken, Wellen oder auch glattes Haar zu erhalten, sollte man laut Stiftung Warentest einige Tipps beachten, um zu einem optimalen Ergebnis zu gelangen.

    Tipp 1: Vorbereiten

    Bevor man mit der Anwendung beginnt, sollte man sicherstellen, dass das Haar feucht ist. Am besten lässt sich frisch gewaschenes Haar bearbeiten, da es in diesem Zustand besonders weich ist. Trockenes Haar sollte befeuchtet werden. Außerdem sollte man darauf achten, welchen Aufsatz man wählt. Große Aufsätze sorgen für Volumen und Wellen, kleine Aufsätze für kleine Locken.

    Tipp 2: Stylen

    Zuallererst wird eine Haarsträhne mit der Bürste aufgenommen. Für Locken wird das Haar mehrmals aufgewickelt. Für Innen-und Außenwellen wird nur das Haarende bearbeitet. Nach diesem Schritt wird das Haar durch die geregelte Gebläsestufe und Temperatur getrocknet. Je höher das Gebläse eingestellt ist, umso schneller ist das Haar trocken. Je heißer die Temperatur, umso intensiver erscheinen die Locken.

    Tipp 3: Fixieren

    Durch die Kaltstufe der Warmluftbürste lassen sich die Locken fixieren und gleiten dann von der Bürste. Daher sollte man beim Kauf eines Geräts darauf achten, dass dieses über eine Kaltstufe verfügt. Zusätzlich zu dieser Fixierung kann die Frisur noch mit Haarspray fixiert werden.

    5. Fazit

    Beim Kauf einer Warmluftbürste gibt es viele Kriterien zu beachten, damit ein optimales Ergebnis beim Stylen der Haare gewährleistet wird. Sie bietet viele Vorteile gegenüber dem klassischen Lockenstab, Föhn oder Glätteisen. Mit einer Warmluftbürste verfügt man über ein Gerät mit allen wichtigen Funktionen in Bezug auf das Verändern der Haare. Ob lockiges, geföhntes oder glattes Haar – mit der Warmluftbürste ist dies alles möglich. Das Stylen geht nicht nur schneller, sondern auch leichter. Außerdem ist eine Warmluftbürste schonender zu den den Haaren, da die Haarstruktur weniger angegriffen wird. Ein Nachteil daran ist, dass die Frisur nur für einige Stunden hält. Letztendlich kann man einen persönlichen Warmluftbürste Vergleichssieger auch für kleines Geld erwerben.

    Ähnliche Seiten