Immobilienbörse

So viele Immobilien, so viel Auswahl. Da kommen Immobilienbörsen gerade richtig. Egal ob Wohnungen oder Häuser, zur Miete oder zum Kauf. Auf Immobilienbörsen findet jeder eine passende Unterkunft. Aber welche Börsen sind die besten? Was sollten Börsen unbedingt haben? Mehr dazu finden Sie in unserem Immobilienbörsen-Test.

Was ist eine Immobilienbörse?

Auf einer Immobilienbörse finden Sie ein reichhaltiges Angebot zum Kauf oder Mieten von diversen Immobilien. In der Regel stehen Ihnen hierfür verschiedene Filter zur Verfügung. Dadurch können Sie ein gezielte Suchanfrage starten. Zu den häufigsten Kategorien zählen der Ort, Preis, Größe, Zimmeranzahl, Immobilientyp und diverse extras, die die Immobilie haben sollte, z.B. einen Garten. Schauen wir uns doch diese Filteroptionen genauer an:

Ort

Der Ort spielt bei der Suche nach einer geeigneten Immobilie eine große Rolle. Sie können Ihre Suche je nach Börse unterschiedlich einschränken. Somit können Sie zum Beispiel nach Bundesland, Stadt oder Postleitzahl suchen.

Preis

Wichtig ist natürlich die Preisangabe. Diese ist nicht immer gegeben. Besonders bei Privatverkäufen erhalten Sie den Preis auf Anfrage. Sollte doch ein Preis angezeigt sein, so bedenken Sie zusätzliche Kosten. Beim Kauf gibt es, wenn es über einen Makler läuft, eine Provision. Hinzu kommen noch der Grundbucheintrag und die Kosten für den Notar. Bei Mietwohnungen- und häusern achten Sie darauf, ob der Preis die Kalt- oder Warmmiete angibt.

Größe

Wenn Sie nach einer Immobilie suchen, haben Sie meist eine bestimmte Größe im Kopf. Die Größe wird in der Regel in m2 angegeben. Diese beziehen sich auf die Wohnfläche. Manchmal führt ein Angebot auch die Grundstücksfläche auf. Zusätzlich können Sie auch nach einer bestimmten Zimmeranzahl suchen. Diese Funktion ist besonders bei Wohnungen hilfreich.

Immobilientyp

Jede Börse sollte Ihnen die option bieten, entweder nach einer Wohnung oder einem Haus zu suchen. Schließlich sind Sie auf etwas Bestimmtes aus.

Extras

Um Ihre Suche noch mehr zu verfeinern, bieten Immobilienbörsen zusätzliche Filter an. Über diese können Sie nach einer Immobilie suchen, die über einen Garten, Keller, Parkplatz oder sonstige spezielle Merkmale verfügt. Die Anzahl an zusätzlichen Merkmalen ist von Börse zu Börse unterschiedlich.

Angebote

Wenn Sie Ihre Suche gestartet haben, sollten einige Informationen erhältlich sein. Dazu gehören die Ausstattung, der Zustand der Immobilie, eine Objektbeschreibung und Energieausweise.

Immobilienbörsen im Vergleich

Hier hsben wir für Sie die drei Top Immobilienbörsen in Deutschland getestet. Anhand dieses Vergleichs könne Sie sehen, welche Börse am besten Ihren Ansprüchen genügt und welche Features sie bieten.

Immobilienscout24.de

ImmoScout24 ist eine der bekanntesten Immobilienbörsen in Deutschland. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und wurde 1998 gegründet. ImmoScout24 bietet sämltiche Immobilien zum Mieten und Kaufen an. Egal ob gewerblich oder privat – mit ImmoScout24 können Sie nichts falsch machen. Auf der Startseite können Sie vorerst die allgemeinen Filter wie Immobilientyp und Preis angeben. Sobald Sie die Suche gestartet haben, können Sie über „weitere Filter“ sämtliche Suchmerkmale hinzufügen. In einem grünen Kasten werden Ihnen dann die Anzahl an Suchergebnissen basierend auf Ihren Filtern angezeigt. Wenn Sie ein interessantes Angebot gefunden haben, können Sie es in Ihrer Merkliste abspeichern. Außerdem können Sie neben einem Angebot auf drei übereinander angeordnete Punkte klicken, um sich die Immobilie auf der Karte anzeigen zu lassen. Die einfache Bedienung und die übersichtliche Darstellung machen ImmScout24 zu einem unserer Top-Favoriten.

Immobilo.de

Eine weitere Börse ist Immobilo. Diese Börse hat ihren Sitz ebenfalls in Berlin. Gegründet wurde sie 2008 und ist damit noch nicht so lange auf dem Markt wie ImmoScout24. Die Angebote sind jedoch die gleichen. Auch hier starten Sie Ihre Suche, indem Sie den Ort und den Immobilientyp angeben. Danach erhalten Sie die Option, über „Suche anpassen“ weitere Filter anzuwenden. Diese sind umfangreicher als bei ImmoScout24. Sie können zusätzliche Merkmale wie Kamin, Dachboden, Fußbodenheizung und noch mehr auswählen. Darüber hinaus können Sie Ihre Favouriten per Sternchensymbol in Ihrer Merkliste abspeichern. Auch hier ist die Bedienung einfach. Ein großer Pluspunkt ist die Auswahl an zusätzlichen Merkmalfiltern.

Immobilien.de

Last but not least schaffte es Immobilien.de in unsere Liste der Top 3. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet. Hier können Sie bereits Ihre Suche von Anfang an etwas einschränken. Denn neben dem Preis, dem Immobilientypen und dem Ort können Sie auch die Zimmeranzahl und Größe angeben. Danach können Sie weitere Filter anwenden. Auch hier ist die Auswahl groß. Bei den Suchergebnissen werden Ihnen in der obersten Reihe die besten separat angezeigt. Diese Funktion ist sehr nützlich. Allerdings können Sie keine Merkliste erstellen.

Worauf muss ich beim Inserieren achten?

Beim Inserieren sollten Sie auf die Dauer und die Kosten achten. Außerdem ist es wichtig, wie viele Informationen Sie angeben und wie viele Rückmeldungen Sie erhalten können. Bei ImmoScout24 haben Sie drei Möglichkeiten: Sie können kostenlos oder mit einem Abo inserieren. Das kostenlose Inserat erlaubt drei Fotos und eine Dauer von 180 Tagen. Sie können maximal 10 Kontaktanfragen erhalten. Das Basisabo hingegen kostet 31 € im Monat. Hier können Sie unbegrenzt Fotos hochladen und bis zu 30 Kontaktanfragen erhalten. Außerdem wird die Suchfunktion Ihres Inserats verbessert. Bei der dritten Version handelt es sich um das Premiumabo. Dieses kostet 49 € im Monat. Hier ist alles unlimitiert und Ihr Inserat wird stets ganz vorne angezeigt.

Auf Immobilien.de zahlen Sie 19 € für Ihre private Anzeige. Dafür müssen Sie kein Abo abwickeln. Zudem können Sie die Laufzeit selbst bestimmen und beliebig viele Bilder hochladen. Ein sehr guter Deal!

Bei Immobilo gibt es ein kostenloses Anzeigenangebot für Privatleute. Die Laufzeit beträgt 30 Tage. Sie können aber auch kostenpflichtige Optionen dazu buchen, um beispielsweise Ihre Reichweite zu verbessern.

Fazit

Die Suche nach einer neuen Unterkunft kann mühselig sein. Dank Immobilienbörsen ist es jedoch einfacher geworden. Mit unseren Börsen aus dem Börsenvergleich finden Sie garantiert ein passendes Angebot. Auch die Konditionen für Inserate sind gut. Egal ob Sie mieten oder kaufen oder vermieten und verkaufen wollen, mit unserem Börsenvergleich ist alles möglich.